Auch Updates für Windows Server kommen neu im Halbjahrestakt

Windows Server

Doch das Redmonder Unternehmen hat nun per Blogbeitrag bekanntgegeben, dass man es künftig wie bei Windows 10 macht und zwei Mal jährlich - im Frühjahr und Herbst - ein größeres Update veröffentlichen wird. Begonnen werden soll damit laut Erin Chapple, General Manager für Windows Server, im Herbst diesen Jahres. Die künftigen Veröffentlichungszyklen der Server-Aktualisierungen werden damit an die Features-Updates der Windows-10-Clients sowie an Office 365 angeglichen.

Windows Server Core soll ebenfalls halbjährlich Funktions-Updates erhalten.

Kunden mit Software Assurance für Windows Server Standard und Windows Server Datacenter erhalten die Funktions-Updates jeweils automatisch. Bisher alle vier Jahre Windows Server hatte bisher bzw. früher wie die Consumer-Versionen des Betriebssystems einen Aktualisierungszyklus, bei dem man in Jahren rechnen konnte oder musste.

Microsoft bietet zudem eine Option für Kunden an, die mehr Stabilität und Planbarkeit benötigen und auf einen schnelleren Update-Zyklus verzichten können. Sie sollen an Windows Server 2016 festhalten, das ab sofort auch als Long Term Servicing Channel bezeichnet wird. Darüber hinaus wird es möglich sein, einzelne Updates auszulassen - jedoch immer nur ein Update. Zumindest außerhalb des Long Term Servicing Channel muss dann wenigstens das darauffolgende Update eingespielt werden. Interessierte Nutzer erhalten jedoch im kommenden Monat über das Insider Program für Windows Server Zugriff auf Vorabversionen. Außerdem erklärte ein Sprecher auf Nachfrage von ZDNet.com, das Herbstupdate weite die für Windows-Server-Container angebotene Hyper-V-Isolierung auch auf Linux-Container aus.

Related:

Comments

Latest news

Regionalliga: So plant 1860 die Zukunft
Dem widersprach Fauser nun erneut: "Eine Insolvenz ist nicht unser Ziel, wir wollen, dass die Geschäfte hier weiter laufen". Offen ist, was mit dem Grünwalder Stadion bei einem möglichen Aufstieg von 1860 von der Regionalliga in die 3.

EU-Länder nehmen nur jeden 13. Migranten zurück
Umgekehrt stellten andere EU-Länder für 39.251 Migranten Übernahmeersuchen an die Bundesregierung . Beantragen sie erst in einem anderen Land Asyl, können sie zurück überstellt werden.

Folger startet aus dritter Reihe - Pedrosa auf der Pole
Dani Pedrosa hat sich im MotoGP-Qualifying für den Grand Prix von Katalonien in Barcelona die Pole-Position gesichert. Ich habe extrem viel gelernt und richtig viel Spaß gehabt", sagte Folger: "Ich habe den Speed, um vorne mitzufahren.

Gesundheit: Herkunft der neuartigen Blaualgen im Tegeler See unklar
Das tierpathologische Institut der FU habe dies festgestellt, sagte Lageso-Sprecher Christoph Lang am Mittwoch rbb Dieser habe sich nach Untersuchungen aber als ungiftig herausgestellt. "In dem Köder war ein Metallgegenstand".

Unternehmen: Rolls-Royce startet Triebwerksproduktion für Airbus A350 bei Berlin
Bei den Brexit-Verhandlungen wolle die Bundesregierung daher auch die Wünsche von Firmen wie Rolls-Royce einbringen. Der Airbus A350 ist ein Langstreckenjet und steht in Konkurrenz unter anderem zum "Dreamliner" von Boeing.

Other news