Ex-Basketballprofi Rodman wieder auf dem Weg nach Nordkorea [0:37]

Schließen     
                          REUTERS

Regierungsmitarbeiter in Washington und Pjöngjang sagten, Rodman habe bei der Entlassung des Studenten keine Rolle gespielt. Seine Eltern erklärten, dass er seit vergangenem Jahr im Koma liege und sich auf einem medizinischen Krankenrücktransport befinde. Zudem sitzen mehrere amerikanische Staatsangehörige in nordkoreanischen Gefängnissen.

In Nordkorea ist der US-Student Otto Warmbier zu 15 Jahren Arbeitslager verurteilt worden. Er sagte weder, ob er Kim eine mögliche Botschaft von US-Präsident Donald Trump überbringen werde, noch, ob er mit Trump im Vorfeld der Reise gesprochen habe. Seine Regierung schloss auch ein militärisches Vorgehen nicht aus. Insbesondere, weil er bei seinen Besuchen Menschenrechtsverletzungen in Nordkorea nicht angesprochen hatte.

Warmbiers Freilassung nach 17 Monaten im Straflager fiel mit dem Besuch des ehemaligen US-Basketballstars Dennis Rodman im international isolierten Nordkorea zusammen. Ein Mitarbeiter des nordkoreanischen Aussenministeriums hatte der Nachrichtenagentur AP zuvor bestätigt, dass Rodman am Dienstag dort ankommen sollte. Das tut nun Außenminister Tillerson.

Rodman bereiste das Land bereits mehrfach und ist dafür wiederholt kritisiert worden. Bei einem Besuch sang er Kim Jong Un zum Geburtstag ein Ständchen. Er glaube daran, dass US-Präsident Donald Trump darüber glücklich sei.

Schon damals sah er sich als Botschafter zwischen den Völkern und absolvierte unter anderem ein Basketball-Showmatch in Pjöngjang.

Dennis Rodman ist bisher mindestens vier Mal nach Nordkorea gereist.

Tiefpunkt war seine Reise im Januar 2014, als "Dennis the menace" Kim Jong-Un in einer Sporthalle ein Geburtstagsständchen gesungen hatte.

Der 56-Jährige wird seine neu entdeckten diplomatischen Fähigkeiten auch diesmal offenbar nicht dazu einsetzen, um über in Nordkorea inhaftierte US-Amerikaner zu sprechen. Später entschuldigte sich der Exzentriker.

Related:

Comments

Latest news

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Gameplay-Trailer von der E3
Die E3 hält natürlich auch noch was für uns Smartphone-Fans bereit und so hat RedLynx nun den Release von South Park: Phone Destroyer angekündigt.

Starlink: Battle for Atlas - Ankündigungstrailer
In Starlink: Battle for Atlas gibt es verschiedene Wege für die Spieler, ihre Ziele zu erreichen. Ubisoft gibt an , dass alle Raumschiffteile und auch die Piloten individualisierbar sein werden.

Rekord: Tolisso wechselt für 41,5 Mio Euro zum FC Bayern
Im Mittelfeld gilt er als vielseitig einsetzbar, selbst sieht er sich am liebsten auf der Achter- oder Sechser-Position. Tolisso sagte, es sei ein großer Tag für ihn, er freue darauf, bei einem der besten Vereine Europas zu spielen.

Sophia Thomalla: Eine wirkliche Beziehung muss monogam sein
Franziska Knuppe (42) und Sophia Thomalla (27) finden sich zum Anbeißen! Bei dem Anblick kann man (n) schon mal schwach werden. Knuppe, seit 20 Jahren mit ihrem Mann Christian zusammen, sagt: "Wir mögen beide richtige Kerle, die wissen, wo es langgeht.

Unglück bei Berchtesgaden: Sie stürzte 100 Meter in die Tiefe: 17-Jährige
Am Donnerstagmittag kurz nach 12 Uhr ging ein Notruf vom Mannlgrat zwischen Kehlstein und Hohem Göll ein. Der Begleiter kletterte daraufhin zu der Verunglückten und begann sofort mit Reanimationsversuchen.

Other news