Fans verabschieden in Jamaika Usain Bolt

Sprint-Legende Usain Bolt

Seinen ultimativ letzten Lauf will er bei der WM in London am 12. August mit Jamaikas Sprintstaffel bestreiten. "Als ich mit der Leichtathletik begonnen habe, war mein einziges Ziel, Olympiasieger zu werden". Neun Tage später wird er 31. Der Superstar aus Jamaika habe "ein Charisma, das ich in meinem Sport in meinem Leben noch nicht gesehen habe, nur bei Ali, und für mich gehört er in dieselbe Kategorie", sagte Coe der Nachrichtenagentur AFP am Rande von Bolts Abschiedsrennen auf Jamaika. Ein Feuerwerk erhellte den Abendhimmel über Kingston.

Für IAAF-Präsident Sebastian Coe (60) ist Sprinter Usain Bolt (30) der Muhammad Ali der Leichtathletik. "Und diese Reise muss jetzt weitergehen". Dort hatte 2002 der damals 15-jährige ungeschliffene Rohdiamant (Foto oben) Gold über 200 m gewonnen und ist bis heute noch immer der jüngste Juniorenweltmeister der Leichtathletik. "Die Fans kreischten noch etwas lauter, schwenkten ihre Jamaika-Flaggen noch etwas stolzer und bliesen noch stärker in ihre Vuvuzelas". Große Party, große Emotionen. Der achtfache Olympiasieger zeigte sich nach dem 100-Meter-Rennen, in dem die Zeit mit 10,03 Sekunden sekundär war, hoch emotional.

Die nächsten Auftritte der Abschiedstour sind in Europa, in Ostrau am 28. Juni und in Monaco am 21. Juli. Denn der Jamaikaner zielt in Richtung WM im August in London.

Bolt war damit sogar langsamer als sein Landsmann Yohann Blake (9,97) und der Südafrikaner Akani Simbine (10,00) im eigentlichen Finale. Auf einem Truck wurde er vor 30'000 Fans ins Nationalstadion von Kingston eingefahren.

Related:

Comments

Latest news

Folger startet aus dritter Reihe - Pedrosa auf der Pole
Dani Pedrosa hat sich im MotoGP-Qualifying für den Grand Prix von Katalonien in Barcelona die Pole-Position gesichert. Ich habe extrem viel gelernt und richtig viel Spaß gehabt", sagte Folger: "Ich habe den Speed, um vorne mitzufahren.

SPÖ beschloss Koalitionsbedingungen und Urabstimmung
Der hatte die liberalkonservative Volkspartei gezwungen, seine Liste Kurz bei der Parlamentswahl im Oktober zu unterstützen. Mehr Lehrer und Polizisten Darüber hinaus sollen bis 2020 rund 5.000 neue Lehrer und 2.500 Polizisten angestellt werden.

LG: Service-Offensive für Smartphones bei MediaMarkt und Saturn
So gehört beispielsweise die Reparatur von Displayschäden ebenso zum Dienstleistungsangebot, wie ein schneller Akkutausch vor Ort. Innerhalb des Garantieanspruchs sei die Inanspruchnahme des neuen Services für Kunden kostenlos, so LG in der Pressemitteilung.

Russisches Ministerium: IS-Anführer al-Bagdadi möglicherweise tot
Die US-Regierung hat gegen ihn ein Kopfgeld in der Höhe von 25 Millionen US-Dollar ausgelobt. Der Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat , Abu Bakr al-Bagdadi ist möglicherweise tot.

Nach Raubüberfall in Regensburg: Polizei fahndet nach mutmaßlich bewaffnetem Täter
Spielhalle in der Regensburger Innenstadt - im Bereich des Taubengäßchens an der Donau - ist am Freitagmorgen überfallen worden. Der bewaffnete Täter erbeutete vermutlich einen dreistelligen Betrag und flüchtete in unbekannte Richtung.

Other news