Gabriel: "Kohl war ein großer Staatsmann"

Er war treibende Kraft für die EU und eine gemeinsame Währung.

Ein anderer erinnert an die große Geste der Völkerverständigung zwischen Helmut Kohl und Francois Mitterand, welche am Soldatenfriedhof Verdun stattfand. Er gilt auch als Kanzler der Einheit, weil er maßgeblich an der Wiedervereinigung des geteilten Landes beteiligt war. Er wurde 87 Jahre alt. 1973 hatte Kohl den CDU-Vorsitz übernommen und behielt ihn 25 Jahre. Das gab die CDU-Bundeszentrale am Freitagabend über den Internetdienst Twitter bekannt. 1998 verlor die christlich-liberale Koalition die Wahl, Nachfolger Kohls wurde Gerhard Schröder (SPD).

"Nur drei Menschen, Jean Monnet, Jacques Delors und Helmut Kohl haben für ihre Verdienste für die europäische Zusammenarbeit die Ehrenbürgerschaft Europas erhalten", teilte der frühere luxemburgische Ministerpräsident Juncker mit.

"Es ist ein wirklich großer Deutscher und vor allem ein großer Europäer gestorben". "Möge er in Frieden ruhen!" Er wurde dafür als "Kanzler der Einheit" gefeiert.

"In Gedenken an Helmut Kohl habe ich die Europaflaggen vor den europäischen Institutionen auf Halbmast setzen lassen". Öffentliche Auftritte wurden selten, er saß im Rollstuhl und konnte nur schwer sprechen. Ihr Verhältnis zu Kohl blieb bis zuletzt belastet. Zu seiner Hochzeit waren sie nicht eingeladen. Kohl war Anfang der 90er Jahre ihr Ziehvater in Bundesregierung und Partei gewesen. Und wenig später bedankte er sich bei einem Festakt zum 30. Jahrestag seiner ersten Kanzlerwahl auch bei jenen, die ihn provoziert und herausgefordert hätten.

Im November 2014 stellte er in Frankfurt am Main sein Buch "Aus Sorge um Europa" vor.

Related:

Comments

Latest news

Mit dem Hubschrauber: Polizei schnappt Boots-Diebe am Chiemsee
Meist ist das Ziel lukrativ, denn die speziellen Motoren, sogenannte Außenborder, gelten generell als eher hochpreisig. Ein Großaufgebot samt Polizeihubschrauber, Diensthundestaffel und Bundespolizei hat die Diebe auf frischer Tat ertappt.

Hape Kerkeling ist wieder da Kolumnist
Dabei werde sich Hape Kerkeling Themen aus der Entertainment-Branche und dem Gesellschaftsleben widmen. Sie hatte die Kolumne ein Jahr lang geführt.

Volker Kauder: Kuppel ohne Kreuz wäre "völlig absurd"
Vertreter von Linken, Grünen und Humanistischem Verband halten das christliche Symbol dagegen für ein falsches Signal. Befürworter des Kreuzes sind neben Kirchenvertretern auch Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU).

Kanzler der Einheit: Helmut Kohl ist tot
Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl als "großen Politiker" gewürdigt. Ohne Kohls Europapolitik, so Wittke, hätte es keine deutsche Wiedervereinigung gegeben.

Eintracht Frankfurt verpflichtet Torhüter Zimmermann
Zimmermann soll den zum Grasshopper Club Zürich gewechselten Österreicher Heinz Lindner als Nummer zwei ersetzen. Bundesliga. "Ich bin sehr glücklich und stolz erneut das Trikot der Eintracht tragen zu können.

Other news