Haftbefehle gegen türkische Sicherheitskräfte wegen Gewalt

Demonstranten protestieren vor der türkischen Botschaft

Das Sicherheitsteam von Präsident Recep Tayyip Erdoğan war im Mai mit Gewalt gegen Demonstranten vorgegangen, die vor der türkischen Botschaft protestierten. Elf Menschen wurden bei den Handgreiflichkeiten verletzt, neun davon mussten im Krankenhaus behandelt werden. Ihnen wird vorgeworfen, beim Besuch Erdogans in Washington im Mai gewaltsam gegen Demonstranten vorgegangen zu sein, wie der Polizeichef der US-Hauptstadt, Peter Newsham, mitteilte.

Unter den zwölf Personenschützer, die nun gesucht werden, ist eine Frau.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan übte am Abend in Ankara scharfe Kritik an den Haftbefehlen.

Die Demonstranten hätten am 16. Mai vor der Botschaft Slogans gegen Erdoğan gerufen, als der Staatschef nach einem Treffen mit Trump vorgefahren sei, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu kurz nach dem Vorfall. Der amerikanischen Polizei warf er vor, nichts gegen die -so wörtlich- "Terroristen" unternommen zu haben. Neben den zwölf Mitarbeitern des Sicherheitsapparats fahnden die Ermittler nach zwei weiteren Menschen, denen sie ebenfalls eine Beteiligung an den Gewalttaten vorwerfen. "Wenn diese Leibwächter mich nicht beschützen sollen, wozu soll ich sie dann mit mir nach Amerika nehmen?" Bereits am Mittwoch waren zwei in den USA lebende Türken festgenommen worden. Die amerikanische Polizei sei nicht gegen die Demonstranten eingeschritten. Es würden mehrere Optionen geprüft.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Großfahndung nach Schießerei im Ruhrgebiet
Zwei Gruppen junger Männer, etwa ein halbes Dutzend auf jeder Seite, gingen mit Fäusten und Stangen aufeinander los. Ein 20-jähriger Augenzeuge filmte die Auseinandersetzung und lud das Zeugen-Video anschließend bei Youtube hoch.

Mindestens sechs Tote bei Hochhausbrand in London
Wegen des Brandes wurde am frühen Morgen eine angrenzende Fernstraße gesperrt, die durch zahlreiche Vororte Londons führt. Weil das Gebäude strukturell nicht mehr sicher ist, musste die Suche nach weiteren Opfern vorerst abgebrochen werden.

Anschlag auf Schiiten-Moschee in Kabul
Bilder auf sozialen Medien zeigten das raucherfüllte Innere einer mit roten Teppich ausgelegten Moschee. Ein Selbstmordattentäter sprengte sich offenbar am Tor einer Schiitenmoschee in die Luft.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news