Scalise nach Schüssen und OP in kritischem Zustand

Scalise nach Schüssen und OP in kritischem Zustand

Bei einer Schiesserei auf einem Baseball-Übungsplatz in Alexandria in der Nähe von Washington sollen der republikanische Abgeordnete Steve Scalise und zwei Polizisten verletzt worden sein. Der Whip ist eine Art Geschäftsführer des Repräsentantenhauses, er soll die Abgeordneten auf Parteilinie bringen. Er bemühe sich darum, dem Auseinanderdriften moderater und rechtskonservativer Kräfte seiner Partei entgegenzuwirken. Die Behörden bestätigten diese Angaben zunächst nicht.

Ein geschickter Whip kann im politischen Gefüge in Washington sehr mächtig sein. Dieses Spiel hat eine mehr als 100-jährige Tradition. Über den Gesundheitszustand von Scalise gab es unterschiedliche Angaben: Sein Büro meldete, der Zustand des Abgeordneten sei "stabil". "Ich glaube, die Präsenz hat einen großen Unterschied gemacht", sagte FBI-Ermittler Tim Slater.

"Es ist eines der besten Dinge die wir tun", sagte der konservative Angeordnete Paul Rand, der am Mittwochmorgen miterleben musste, wie das Training der republikanischen Abgeordneten auf einem Spielfeld in Alexandria (Virginia) für das am nächsten Tag angesetzte Spiel plötzlich von Gewehrschüssen jäh unterbrochen wurde. Zugleich rief der Präsident, der selber immer wieder mit polemischen Attacken die politische Debatte angeheizt hat, zu Einheit über alle Parteigrenzen hinweg auf. Neben Scalise wurden mindestens vier weitere Menschen verletzt. Wegen seiner hohen Position wurde er neben Leibwächtern auch von der Capitol Police zu dem Sportplatz begleitet. Damit hätten sie Schlimmeres verhindert.

Der republikanische Senator Jeff Flake von Arizona berichtete auf CNN, während des rund zehnminütigen Schusswechsels hätten der Angreifer und die zum Schutz der Kongressmitglieder anwesenden Polizisten mindestens 50 Schüsse abgefeuert. Der Mann starb, nachdem Scalises Leibwächter das Feuer erwidert hatten, im Krankenhaus.

Gemäss dem Polizeichef von Alexandria, Michael Brown, gingen um 07.09 Uhr Ortszeit erste Berichte über Schüsse an dem Sportplatz in Alexandria ein.

Zur Identität und den Motiven des Schützen machte die Polizei keine Angaben. Drei Minuten später sei die Polizei vor Ort gewesen und habe die Capitol Police unterstützt. Die Lage unter Kontrolle, hieß es. Die Sender MSNBC und CNN berichteten, ein Mann in Sportkleidung habe zunächst mit den Politikern auf dem Spielfeld gesprochen und dann das Feuer eröffnet. Der Täter habe es offensichtlich auf Politiker abgesehen gehabt.

US-Präsident Trump teilte mit, er sei tief betroffen von dem Geschehen und verfolge es ständig. "Wir sind am stärksten, wenn wir zusammen am Gemeinwohl arbeiten", sagte Trump in einer kurzen Ansprache in Washington.

Das US-Repräsentantenhaus setzte alle für Mittwoch geplanten Abstimmungen aus, kam aber zu einer Sitzung zusammen.

Die demokratische Politikerin Gabrielle Giffords, die 2011 als Abgeordnete bei einem Attentat schwer verwundet wurde, reagierte unmittelbar auf die Schüsse von Virginia. Sie schrieb auf Twitter, sie fühle mit ihren früheren Kollegen, deren Familien und Mitarbeitern sowie der Capitol Police.

Related:

Comments

Latest news

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Neues Geld für Griechenland - Bundestag muss prüfen
Der Internationale Währungsfonds (IWF) fordert schon jetzt Schuldenerleichterungen für das Land. Mehrere Nachrichtenagenturen melden, es gehe um ein Gesamtvolumen von 8,5 Milliarden Euro .

Air-Berlin-Großaktionär Etihad bricht Gespräche mit Tui über Ferienflieger ab
Dann müssten nämlich - neben den Altschulen und der ungünstigen Kostenstruktur - auch kartellrechliche Fragen geklärt werden. Der Eindruck: Mit Air Berlin geht es bergab, wenn nicht bald Hilfe in Form eines neuen Eigentümers kommt.

Sorokin: 30 Prozent der Tickets für Confed Cup noch nicht verkauft
Gastgeber Russland eröffnet den FIFA Confederations Cup 2017 (auch Confed-Cup genannt) am kommenden Samstag, dem 17. Das WM-Stammquartier für 2018 will er deshalb auch erst nach den aktuellen Turniereindrücken benennen.

Other news