Schotten im Klassiker gegen England "totale Underdogs"

Welch ein Drama im Briten-Duell: Mit einem Tor in der dritten Minute der Nachspielzeit hat Harry Kane die Three Lions vor einer bitteren Niederlage bei Erzrivale Schottland bewahrt. Das irre Finale beim 2:2 (0:0) im "Battle of Britain" ließ die Emotionen fast überkochen.

Zunächst drehte Leigh Griffiths mit einem Doppelschlag (87., 90.) die Partie, doch Tottenham-Stürmer Harry Kane riss die Bravehearts mit seinem Ausgleich in der 93. Minute brutal aus ihren Siegträumen. Alex Oxlade-Chamberlain hatte in der 70. Minute den englischen Führungstreffer erzielt.

In der Europa-Gruppe F ist England weiter ungeschlagen und führt mit 14 Punkten nach sechs Spieltagen das Feld weiter an.

Nordirland eröffnete mit einem 1:0-Sieg in Aserbaidschan die WM-Qualifikation am Samstag.

EM-Achtelfinalist Nordirland bleibt in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland erster Verfolger der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

England bleibt Tabellenführer in Gruppe F. Die Slowakei rückte mit einem 2:1 in Litauen auf zwei Punkte heran.

Das entscheidende Tor des Tages für Nordirland erzielte Stuart Dallas in der Nachspielzeit (90.+2). "Vor drei oder vier Jahren hätten wir so ein Spiel mit 0:1 verloren - und keinen hätte das überrascht", sagte Trainer Michael O'Neill.

Das von Christoph Daum trainierte Rumänien musste indes einen weiteren herben Rückschlag hinnehmen.

Robert Lewandowski schoss Polen mit drei Toren im Alleingang zum Sieg.

Lewandowski war damit auch im elften Qualifikationsspiel in Folge erfolgreich, zudem verdrängte er mit nunmehr 46 Länderspieltoren in 86 Einsätzen die 70er-Legende Grzegorz Lato vom zweiten Platz der "ewigen" Torschützenliste des polnischen Verbandes. Die Montenegriner setzten sich dank des dreifachen Torschützen Stevan Jovetic gegen Armenien sicher mit 4:1 (2:0) durch. Younes 4:0. 47. Mustafi 5:0. 72. Hinter Spitzenreiter Polen haben die Dänen nun die beste Ausgangsposition auf Platz zwei, der für die Teilnahme an der Play-off-Runde reichen würde.

Den Foulelfmeter zum 1:0 hatte der 28-Jährige zudem selbst herausgeholt. Der Ball schien für Craig Gordon aber nicht unhaltbar. Nicht auf der anderen Seite: Ein Livermore-Abschluss wurde an die Stange abgefälscht (51.), ehe Oxlade-Chamberlain (70.) fünf Minuten nach seiner Einwechslung eine Einzelaktion mustergültig abschloss. In der turbulenten Schlussphase waren dann Griffiths und Kane die Hauptdarsteller.

Die beste Gelegenheit für den Favoriten hatte Jake Livermore, der in der 50. Minute mit einem abgefälschten Schuss am Pfosten scheiterte. Für die Gastgeber traf der eingewechselte Ex-Kölner Milivoje Novakovic im letzten Spiel seiner Karriere zum Endstand. Dieser Treffer war der Auftakt zu einer Achterbahn der Gefühle (vor allem) für die Gastgeber. Theodor Gebre Selassie von Werder Bremen brachte die Gäste in Oslo nach 35 Minuten in Führung.

Related:

Comments

Latest news

Mit Messer bewaffneter Mann vor Parlament in London festgenommen
Weiteren Berichten zufolge hatten die Polizisten mit einem Taser, einer Elektroschockwaffe, auf den Mann geschossen. Erst im März war ein 52-jähriger Mann auf der Westminster-Brücke in London mit hohem Tempo in Fußgänger gefahren.

IO Interactive: Ist ab sofort unabhängig - Die Rechte an Hitman verbleiben
Wie es jetzt mit der " Hitman "-Reihe weitergehen wird, möchte IO Interactive bereits in der nächsten Woche bekannt geben". Gleichzeitig bekräftigte man, dass man auch die Rechte an der Hitman-Marke weiterhin halte, an der man seit 2000 arbeitet.

Nächstes Ausrufezeichen: Everton sichert sich Davy Klaassen
Der Schlussmann kommt vom AFC Sunderland und kostet den Premier League-Siebten der Vorsaison 28,5 Millionen Euro. Wie Everton am Donnerstag mitteilte, unterschrieb der 23-Jährige bei den Toffees einen Fünf-Jahres-Vertrag.

Clooneys: Zwei Baby- Bodyguards für 300.000 Euro
Bewegungsmelder und Sensoren wurden im Bereich des gesamten Anwesens angebracht, für über 110.000 Euro im Jahr. Der ehemals ewige Singlemann verliebte sich Hals über Kopf in die schöne Menschenrechtsanwältin Amal (39).

Fix: Diego Benaglio unterschreibt in Monaco
Er hat als Führungsspieler und Leistungsträger die Entwicklung unseres Vereins über Jahre mitgeprägt wie kaum ein anderer. Wie der VfL bestätigte, könnte der Eidgenosse nach seinem Karriereende jedoch nach Wolfsburg zurückkehren.

Other news