Volker Kauder: Kuppel ohne Kreuz wäre "völlig absurd"

Wörtlich schrieb Stella an die Zeitung: "Die vorgeschlagene Schrift auf der Ostfassade des Berliner Schlosses stellt eine Form mit einer feinen, Seele' und einem riesigen, Körper' dar".

In die Debatte um die Rekonstruktion des Kuppelkreuzes auf dem wiederaufgebauten Berliner Stadtschloss hat sich jetzt auch der Architekt des Neubaus, Franco Stella, eingeschaltet.

Am Donnerstag hatte sich auch Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) kritisch zu dem neuen Vorschlag geäußert: Dass das Kreuz mit dem Wort "Zweifel" kombiniert werden solle, erschließe sich ihm nicht, sagte er der "Passauer Neuen Presse". Es wäre "völlig absurd", kein Kreuz anzubringen. Dies hatten die drei Gründungsintendanten des künftigen Humboldt Forums vorgeschlagen und zur Begründung auf den Zweifel als Kernelement der preußischen Aufklärung hingewiesen. Befürworter des Kreuzes sind neben Kirchenvertretern auch Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU). Vertreter von Linken, Grünen und Humanistischem Verband halten das christliche Symbol dagegen für ein falsches Signal.

Aus Kauders Sicht ist das Kreuz mittlerweile zu einem "Zeichen der Toleranz" geworden.

Related:

Comments

Latest news

Trump verschärft Kurs gegenüber Kuba
Die Schließung der Botschaft sei jedoch nicht vorgesehen, auch nicht die Rücknahme bereits bestehender Geschäftsbeziehungen. Nach einem Bericht des "Miami Herald" hatten Trumps Berater ihm von einer Änderung der Kuba-Politik abgeraten.

E3 2017 // Reggie äußert sich zur frühen Ankündigung von Metroid Prime 4
Wie Nintendo bekannt gab, wird intern über weitere Remastered-Titel für die Switch nachgedacht. Allerdings lege das Unternehmen großen Wert darauf, dass dies.

Surface Studio: Microsofts extravaganter All-in-One-PC ausprobiert
Unser Geheimtipp bleibt die neue Surface Arc Mouse, die wir uns bereits während der Build 2017 ausführlich anschauen konnten. Die Tastatur ist mit der High-Tech-Mikrofaser "Alcantara" überzogen und kann zusätzlich zum Surface Pro erworben werden.

Komplett faltbares E-Reader-Display von E Ink
E Ink hat seine Idee eines faltbaren E-book-Readers kürzlich auf der Fachkonferenz SID Display Week in Los Angeles vorgestellt. Dank des Mobius-Displays kann das 10-Zoll-Gerät etwa auf die Hälfte gefaltet werden und verbraucht dann deutlich weniger Platz.

EU will Google Rekordstrafe für Shopping-Suche aufbrummen
Im jahrelangen Wettbewerbsverfahren um Googles Shopping-Suche schlägt Brüssel Medienberichten zufolge einen harten Kurs ein. Die EU-Kommission hat den Verdacht, dass Google die Suchergebnisse zu seinen Gunsten anpasst und eigene Anzeigen bevorzugt.

Other news