Wolfsburg verpflichtet Olympiasieger William

Der brasilianische Fußballprofi William von Internacional Porto Alegre

Der VfL Wolfsburg hat am Donnerstag einen weiteren Transfer bekannt gegeben.

Der 22-jährige Olympiasieger von 2016 kommt von Internacional Porto Alegre und unterschreibt einen Fünfjahres-Vertrag bis 2022.

Die Ablöse wird auf fünf Millionen Euro geschätzt.

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat den brasilianischen Rechtsverteidiger William verpflichtet.

William ist nach Verteidiger John Anthony Brooks (24) und Außenstürmer Marvin Stefaniak (22) der dritte Neuzugang der "Wölfe" für die kommende Spielzeit.

Dreimal lief William, der bereits mehr als 100 Pflichtspiele für Internacional bestritten hat, im Trikot der "Selecao" auf und gewann mit ihr die Goldmedaille bei den Olympischen Sommerspielen von Rio im vergangenen Jahr. "Er ist ein junger Spieler mit viel Entwicklungspotenzial, deshalb freuen wir uns auch, dass wir ihn jetzt langfristig an den VfL binden konnten", freute sich VfL-Sportdirektor Oliver Rebbe über den Transfer.

William sagt über seinen Gang in die Autostadt: "Ich freue mich auf Wolfsburg". Viele große Spieler wie Grafite, Josue, Diego oder Naldo waren sehr erfolgreich dort. In Ricardo Rodriguez (AC Mailand), Jannes Horn (1. FC Köln) und Philipp Wollscheid (nach Leihe zurück zu Stoke City) hat der Klub seitdem drei Abwehrspieler abgegeben.

Related:

Comments

Latest news

Bayern verpflichtete Mittelfeldspieler Tolisso von Lyon
Präsident Uli Hoeneß hatte bei der Meisterfeier noch von "Granaten" gesprochen, die die Münchner für die neue Saison holen werden. Der englische Meister FC Chelsea oder Champions-League-Finalist Juventus Turin waren dem Vernehmen nach ebenfalls im Poker dabei.

Trump will Reisebestimmungen für Kuba verschärfen
Trumps Vorgänger Obama hatte eine Wende in dem Verhältnis der jahrzehntelang verfeindeten Staaten eingeleitet. Denkbar ist, dass Trump neue Restriktionen für US-Investitionen und touristische Reisen verkündet.

USA verkaufen Katar trotz diplomatischer Krise Kampfjets
Die von Saudi-Arabien angeführten Sanktionen gegen das arabische Land seien übermäßig in Umfang und Umsetzung. Die diplomatischen Beziehungen zu Katar wurden abgebrochen , der Flug- und Schiffsverkehr unterbrochen.

USA verkaufen Kampfjets an Katar
Inmitten der diplomatischen Krise um Katar haben die USA mit dem Golfemirat ein Rüstungsgeschäft in Milliardenhöhe geschlossen. Nebst der militärischen Unterstützung ist für heute der Besuch zweier US-Kriegsschiffe in Katars Hauptstadt Doha geplant.

Zahl der Toten dürfte steigen
Durch den Großbrand in dem Londoner Hochhaus Grenfell Tower kamen nach Angaben der Polizei inzwischen 17 Menschen ums Leben. Rettungskräfte kämpfen unermüdlich gegen das Feuer und brachten zahlreiche Bewohner des Grenfell Towers in Sicherheit.

Other news