Adele tröstet die Opfer der Brandkatastrophe in London

Neuer Inhalt

Der britische Superstar tauchte überraschend am Grenfell Tower auf, der völlig niederbrannte und mindestens 17 Menschen das Leben kostete.

Dass diese Frau nicht nur eine große Stimme, sondern auch ein großes Herz hat, bewies Pop-Sängerin Adele am Mittwochabend in London. Am Mittwoch nahm sie an einer Nachtwache vor dem Glenfell Tower teil und versuchte die Betroffenen zu trösten.

Dabei sei sie von ihrem Ehemann Simon Konecki begleitet worden, wie der "Telegraph" berichtete. "Danke dir Adele." Doch Adele ist nicht die einzige Prominente in Großbritannien, die Solidarität mit den Opfern des Feuers zeigte. Ein User schrieb auf Twitter: "Es ist sehr liebenswert, Mitgefühl zu zeigen".

Daraufhin wurde Adele mit Lob für ihre Anteilnahme überschüttet. Starkoch Jamie Oliver (42) bat den Angehörigen ein kostenloses Essen in seinem Restaurant in der britischen Hauptstadt an und Jeremy Clarkson (57, 'The Grand Tour') rief auf, man solle Kleidung spenden - er hätte es schon getan. Auf Twitter forderte er seine Follower auf, es ihm gleichzutun.

Related:

Comments

Latest news

Zu hoch gewonnen: Trainer entlassen
Kuriose Meldung aus Spanien: Der Jugendtrainer von CD Serranos wurde wegen einem 25:0-Sieg seiner Mannschaft beurlaubt. Im Jugendfußball kommt es schon mal zu deutlichen Ergebnissen.

Lidl eröffnet erste Filialen in den USA
Die US-Ladenkette von Aldi soll den Angaben zufolge bis zum Jahr 2022 von derzeit 1600 auf dann 2500 Filialen anwachsen. Die Zahl der Kunden soll laut den Aldi-Plänen von derzeit rund 40 Millionen monatlich auf 100 Millionen anschwellen.

Pozzovivo gewinnt 6. Etappe und führt Tour de Suisse an
Der lange Zeit führende Kanadier Michael Woods landete nach den 166,7 Kilometern von Locarno nach La Punt auf dem zehnten Rang. Die siebte von neun Etappen führt am Donnerstag über 166,3 km von Zernez ins österreichische Sölden zu einer Bergankunft.

Offizielle Einigung: Brexit-Verhandlungen beginnen am Montag
Ein weiterer Vorschlag sei, fast einer Million EU-Bürgern vorzeitig das Bleiberecht in Großbritannien zu gewähren. Seitdem läuft eine zweijährige Frist für die Verhandlungen über die Entflechtung der beiderseitigen Beziehungen.

F1 2017: Scuderia Ferrari mit vier klassischen Boliden vertreten
Abgerundet werden die klassischen Boliden vom Ferrari F2007 der von Kimi Räikkönen und Felipe Massa gefahren wurden. Die Scuderia Ferrari ist ohne Zweifel das bedeutendste und prestigeträchtigste Team der Formel 1.

Other news