Automatischer Informations-Austausch mit 41 Staaten

Die Umsetzung ist bekanntlich für 2018 geplant die ersten Daten sollen 2019 ausgetauscht werden

Ab 2019 soll der automatische Informationsaustausch (AIA) über Finanzdaten mit 41 weiteren Staaten und Territorien gelten.

Konkret werde der AIA mit jedem einzelnen Staat oder Territorium durch einen spezifischen Bundesbeschluss im Rahmen dieser Botschaft aktiviert. Er hat am Freitag die Botschaft zuhanden des Parlaments verabschiedet.

In der Vernehmlassung wurde infrage gestellt, ob alle Staaten die Anforderungen an die Vertraulichkeit und Datensicherheit erfüllen. Dem trägt der Bundesrat nun mit einer zusätzlichen Bestimmung Rechnung. Diesen Bericht will der Bundesrat den zuständigen Parlamentskommissionen zur Kenntnis unterbreiten. Gestützt auf den Bericht könne.

Das allgemein in einem Staat vorhandene Niveau der politischen Stabilität, Korruption oder Rechtsstaatlichkeit tangiere den AIA nicht direkt, schreibt der Bundesrat. Die meisten Staaten hätten besondere Verfahren für die Bearbeitung und den Schutz der für den AIA bestimmten Daten eingerichtet. Mit dem Ausbau des AIA-Netzwerks auf den Grossteil der G20- und der OECD-Staaten sowie auf andere wichtige Finanzplätze der Welt stärke die Schweiz ihre internationale Stellung, heisst es in der Mitteilung des Staatssekretariats für internationale Finanzfragen (SIF).

Bern - Der Bundesrat will den automatischen Informationsaustausch (AIA) über Finanzkonten mit 41 weiteren Staaten und Territorien einführen, darunter China, Russland und den Cayman-Inseln.

Related:

Comments

Latest news

Neues Gameplay zu Dragon Quest XI
Leider hat die Sache noch einen Haken: Bisher wurde das Rollenspiel leider nicht für den westlichen Markt bestätigt. Die Playstation 4- und die 3DS-Version werden beide bereits Ende nächsten Monats am 29.

Alexander Zverev in s-Hertogenbosch im Halbfinale
Sein bisher einziges Duell gegen den Franzosen hatte der 20-jährige Norddeutsche im Vorjahr in Stockholm noch 5:7, 4:6 verloren. Rom-Sieger Alexander Zverev ist beim ATP-Turnier im niederländischen 's-Hertogenbosch souverän ins Halbfinale eingezogen.

Lagenschwimmer Heintz knackt deutschen Rekord
Der 26-Jährige schlug mit 1:56,59 Minuten als Erster an und blieb damit fast eine Sekunde unter seiner bisherigen Bestmarke. Lambertz ist zuversichtlich: "Ich glaube, dass er damit auf jeden Fall um die Medaillen mitkämpfen kann".

Mindestens sechs Tote bei Anschlag auf schiitische Moschee in Kabul
Bilder auf Internetkanälen ("social media") zeigten das raucherfüllte Innere einer mit roten Teppichen ausgelegten Moschee. Der Sprecher des Innenministeriums, Nadschib Danisch, sagte, beide Attentäter seien von der Polizei erschossen worden.

A7-Unfall: Sattelzug mit 18 Tonnen Ladung kippt um
Die Unfallstelle befindet sich außerhalb des Baustellenbereichs dort, wo die Fahrbahn dreispurig ausgebaut ist. Die Aufräumarbeiten dauern voraussichtlich über die Mittagszeit an.

Other news