Benaglio wechselt zum AS Monaco

Verlässt Wolfsburg nach knapp zehn Jahren Diego Benaglio

"Noch mehr freut es uns aber alle, dass wir uns mit Diego Benaglio grundsätzlich einig sind, dass er nach seinem Karriereende eine Position beim VfL Wolfsburg übernehmen und uns damit auch zukünftig eng verbunden bleiben soll", betont Wolfsburgs Sportdirektor Olaf Rebbe in einer Mitteilung.

Torwart Diego Benaglio (M.) wird Wolfsburg verlassen. "Ich freue mich schon heute auf unser Wiedersehen, denn Wolfsburg ist für meine Familie und mich eine zweite Heimat geworden".

Der 33-Jährige unterschrieb ein bis 2020 datiertes Arbeitspapier im Fürstentum. Er hat als Führungsspieler und Leistungsträger die Entwicklung unseres Vereins über Jahre mitgeprägt wie kaum ein anderer.

Torhüter Diego Benaglio verlässt den Bundesligisten VfL Wolfsburg nach fast zehn Jahren und spielt künftig für den französischen Meister AS Monaco. "Diego ist ein Profi par Excellence und wir alle freuen uns mit ihm, dass er noch einmal auf höchstem Niveau in der Ligue 1 sowie der Champions League spielen wird". Er absolvierte 259 Punktspiele für die Niedersachsen und ist der Bundesliga-Rekordspieler der Wolfsburger.

Mannschaftskapitän Benaglio besaß beim VfL Wolfsburg ursprünglich noch einen Vertrag bis 2019. In der abgelaufenen Saison kam der Schweizer nurmehr auf 14 Einsätze in der Meisterschaft.

Der ehemalige Nati-Keeper (61 Länderspiele) und langjährige Captain in Wolfsburg verdeutlichte, wie schwer ihm der Abschied von den "Wölfen" fällt: "Der VfL ist und bleibt mein Verein. Ich bin dem VfL, seinen treuen Fans und der ganzen Region auf ewig dankbar". Unter Andries Jonker musste er seinen Platz im Tor wieder für den Belgier Koen Casteels räumen.

Related:

Comments

Latest news

Haas schon vor Duell mit Federer am Ziel: "Besonderes Highlight"
Der 33 Jahre alte Rasenspezialist unterlag Jeremy Chardy aus Frankreich in der ersten Runde mit 6:7 (3:7), 6:4, 6:7 (1:7). Topstar Roger Federer ist mit einer Achtelfinal-Niederlage gegen Tommy Haas die Rückkehr auf die Tennis-Tour misslungen.

Schüsse bei Baseball-Spiel nahe Washington, Republikanischer Politiker verletzt
Sein Ziel: Kongressabgeordnete, die dort für ein seit 100 Jahren veranstaltetes Baseball-Spiel für wohltätige Zwecke trainierten. In Baseballkleidung, -mützen und in Shirts stehen hochrangige Republikaner verschwitzt und erschüttert in der Sonne von Del Ray.

Links oder Mitte? Grüne beschließen Bundestags-Wahlprogramm
Das Image der Verbotspartei wollen die Grünen ablegen, stattdessen in vielen Bereichen einen Strukturwandel herbeiführen. Dabei ist Umweltschutz mittlerweile das einzige Thema, das die Wähler überhaupt noch bei den Grünen ansiedeln.

Wettbieten um Gregoritsch: Auch Köln interessiert
Zuletzt wurde der ÖFB-Teamspieler mit dem FSV Mainz 05 in Verbindung gebracht, das Interesse dürfte aber abgekühlt sein. Allerdings überzeugte der Österreicher auch als hängende Spitze und auf der Außenbahn.

Forschungsfirma Idorsia ist Anlegern 1,2 Milliarden Franken wert
Actelion musste Idorsia auf Geheiss der EU-Wettbewerbshüter abstossen, damit der US-Konzern Actelion übernehmen kann. Das Ziel sei es, zu einem der führenden biopharmazeutischen Unternehmen Europas zu werden, heisst es selbstbewusst.

Other news