Das sagt Trump zum Tod von Kohl

AFP_PM4WM

Vatikanstadt, 17.06.2017 (KAP) Papst Franziskus hat Helmut Kohl als "großen Staatsmann und überzeugten Europäer" gewürdigt. Er gilt als Kanzler der Einheit und Wegbereiter der Europäischen Union. So fühlt sich die Kanzlerin unter anderem in ihrem Kampf für internationale Abkommen bestätigt, auch wenn die USA "bedauerlicherweise aus dem Klimaschutzabkommen ausgetreten" sind. Sieben Jahre - von 1969 bis 1976 - war Kohl Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz.

Er habe sehr viel dafür getan, "dass nicht nur die Deutsche Einheit zu Stande gekommen, sondern auch, dass Europa zusammengewachsen ist", teilte Gabriel mit. Merkel würdigt die Verdienste Kohls um Europa und die deutsche Wiedervereinigung. Den Abschluss macht um 18.45 Uhr das Porträt "Der Kämpfer - Helmut Kohl im Rückblick" von Ina-Gabriele Barich und Klaus Weidmann (ARD/SWR, 2015). Fortschritte bei zentralen Themen wie Freihandel, Klimaschutz, Migration sowie beim Kampf gegen Armut sind wegen der Abschottungspolitik von US-Präsident Donald Trump fraglich. Dies sei noch nicht entschieden, sagte Bähner.

Fast noch nachdenklicher wirkt die CDU-Chefin, als sie auf ihre persönlichen Erinnerungen an den früheren CDU-"Übervater" Kohl zu sprechen kommt. Die Deutsche Einheit und die Verknüpfung der Interessen aller beteiligter Seiten sei "höchste Staatskunst im Dienste der Menschen und des Friedens" gewesen, sagte sie.

Ort und Zeitpunkt für einen Staatsakt zu Ehren Kohls standen am Samstag noch nicht fest.

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. In seine Amtszeit fiel der WM-Triumph 1990 ebenso wie der Sieg bei der EM 1996.

Der SPD-Vorsitzende und Kanzlerkandidat Martin Schulz würdigte Kohl als europäischen Visionär.

"Helmut Kohl war immer ein großer Freund des Fußballs, der auch unsere Nationalmannschaft mit viel Herz begleitet hat". Er könne nur seiner "tiefen Betroffenheit und Trauer Ausdruck geben".

Related:

Comments

Latest news

DFB-Team bei Training in Sotschi volksnah
Löw plant eine große personelle Sichtung für das kommende Jahr. "Das Hauptziel ist aber, 2018 den WM-Titel erneut zu gewinnen". Das DFB-Team wird in Gedenken an den verstorbenen Altkanzler Kohl mit Trauerflor spielen.

Audi präsentiert Umsetzungsplan für Dieselrückruf
Das KBA habe daher den Bescheid für einen verbindlichen Rückruf versandt, erklärte das Verkehrsministerium am Donnerstag. Das Unternehmen steht nach eigenen Angaben auch mit den Zulassungsbehörden der anderen Staaten in Kontakt.

Oberhofer Bewerbung für Rodel-WM 2021 gescheitert
Eine entscheidende Rolle würden dabei "logistische, technische und energetische Gesichtspunkte" spielen. Weltmeisterschaften der Rennrodler stattdessen im kanadischen Calgary stattfinden werden.

Juwelier schlägt Reizgas-Räuber in die Flucht
Berlin-Neukölln - In einem Juweliergeschäft in Neukölln kam es am Freitagnachmittag zu einem versuchten Raub . Ein Tatverdächtiger konnte nach Zeugenhinweisen wenig später in der Rollbergstraße festgenommen werden.

London feiert 91. der Queen nach
Die Lösung ist pragmatisch und hat Tradition: Die große Geburtstagsparty zu Ehren von Queen Elizabeth II . steigt stets im Juni. Großbritannien habe mit mehreren Terroranschlägen und dem Hochhausbrand in London furchtbarer Tragödien erlebt, so die Queen .

Other news