Revolution? FIFA will Regularien auf den Kopf stellen

England v Montenegro- EURO 2012 Qualifier

Elfmeter bei Rückpässen. Diese sind nur einige der angekündigten Regeländerungen, die eine Kommission, die vom Technischen Direktor des IFAB David Elleray angeführt wurde, erarbeitet hat.

- Die Spieldauer wird von 90 auf 60 Minuten reduziert, allerdings wird die Spielzeit bei jeder Unterbrechung angehalten.

Bei Standards, wie Eckbällen oder Freistößen, soll es möglich sein, dass der Ausführende sich den Ball selbst vorlegt und/oder sogar in Richtung Tor dribbelt. Der Ball muss nicht mehr ruhen.

Im Jugendbereich bereits getestet: Kurze Abstöße, die auch innerhalb des Strafraums angenommen werden dürfen.

Nimmt der Torwart einen Rückpass mit der Hand auf, wird dies mit Elfmeter geahndet.

- Tor statt Strafstoß bei Handspiel auf der Torlinie, unabhängig davon, ob der Ball ins Tor geht oder nicht.

Bei Elfmetern ist kein Nachschuss mehr erlaubt, das Spiel wird stattdessen mit einem Abstoß fortgesetzt.

- Tor- oder Punktabzug bei (deutlicher) Kritik am Schiedsrichter. Die Vorschläge sollen beim nächsten IFAB-Meeting im März 2018 abschließend besprochen werden.

"Es ist ein radikales Dokument. Man kann sagen, dass es eine stille Revolution ist, um den Fußball zu verbessern", sagte Elleray, früher Schiedsrichter in der Premier League.

Der Schlusspfiff darf erst erfolgen, wenn der Ball nicht mehr im Spiel ist.

"Es gibt kein Zeitlimit, sondern wir haben eine Fünfjahres-Strategie". Manche Änderungen werden schneller kommen, andere gar nicht. Entscheidungen benötigen mindestens sechs Stimmen, wobei die FIFA immer ihre vier Stimmen im Block abgibt.

Das IFAB ist das offizielle Gremium, welches über Regeländerungen im Fußball berät und beschließt.

Related:

Comments

Latest news

Neuseeland geht im America's Cup in Führung
Hamilton (SID) - Der erste Schritt zur Revanche ist getan: Neuseeland hat die ersten beiden Finalduelle beim 35. Sieben Siegpunkte sind nötig, um den prestigeträchtigsten Segelwettbewerb der Welt zu gewinnen.

Das bringt der Tag in Paris
Damit platzte auch das von vielen ersehnte Gigantenduell von Djokovic gegen Sandplatzkönig Rafael Nadal in der Vorschlussrunde. US-Tennis-Legende John McEnroe hat Novak Djokovic nach dessen Ausscheiden im Viertelfinale der French Open heftig kritisiert.

Audi präsentiert Umsetzungsplan für Dieselrückruf
Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) machte unterdessen extrem hohe Stickoxid-Messwerte bei einem aktuellen A8-Oberklassediesel publik. Das Unternehmen steht dem Sprecher zufolge auch mit den Zulassungsbehörden der anderen Staaten in Kontakt.

Das Duell USA gegen Neuseeland ist perfekt
Stattdessen gelang Larry Ellisons Oracle Team USA um Steuermann Jimmy Spithill mit dem 9:8-Sieg eines der größten Comebacks der Sportgeschichte.

Guter Start von Buemi in Le Mans
Mit Unterbrechungen engagieren sich die Japaner seit 1985 bei dem weltbekannten Rennen, gewonnen haben sie es aber noch nie. Auflage des berühmten Marathons in Westfrankreich nur noch Vorjahressieger Porsche und Toyota um den Gesamtsieg.

Other news