25-jährige Mathelehrerin hat Affäre mit drei Schülern

Nachdem sie 2014 ihren Bachelor in Mathematik absolvierte, kam sie 2016 an die Rocky Mount Preparatory, eine Privatschule, an der sie jedoch nur ein Jahr unterrichtete, bis sie zurücktreten musste.

Die 25-jährige Lehrerin aus South Carolina sitzt seit einigen Tagen im Gefängnis. Doch die 25-jährige Mathe-Lehrerin war offenbar nicht nur auf dem Campus engagiert, sondern auch außerhalb sehr umtriebig.

Zwei Jungen sind 17 Jahre alt, das dritte Opfer 16, berichten US-Medien wie die New York Daily News.

Scheinbar hat Erin McAuliffe ihre verbotenen Abenteuer nicht genug geheim gehalten.

Der Unterrichtskraft wird vorgeworfen, ein sexuelles Verhältnis mit drei minderjährigen Schülern gehabt zu haben. Der Vorwurf: Sex mit drei Schülern, die allesamt noch nicht volljährig waren! Nachdem sich die Hinweise konkretisierten, rief die Schulverwaltung die Polizei. Die nahm dann die Ermittlungen auf, befragte alle Schüler und Lehrer. Laut dem Nachrichtensender WITN war sie bereits Anfang Mai von der Schule entlassen worden. Eine erste Anhörung ist für den heutigen Montag geplant. Die Kaution wurde auf 20.000 Dollar festgesetzt. Laut der zuständigen Polizei sollen die Treffen zwischen ihr und den Schülern außerhalb des Schulgeländes statt gefunden haben.

Related:

Comments

Latest news

Von Gorbatschow bis Bush: Weltweite Trauer um Altkanzler Kohl
Erst 1998 schließlich musste er Gerhard Schröder ( SPD ) Platz machen - und stürzte seine Partei in eine tiefe Krise. In Kohls Heimat Rheinland-Pfalz wurden am Samstag vor den obersten Landesbehörden die Flaggen auf halbmast gesetzt.

Surfer (47) stirbt auf Bodensee
RADOLFSZELL ⋅ Am Freitagnachmittag ist ein Schweizer Windsurfer vor dem Yachthafen Radolfszell ertrunken. Die Bootsbesatzung begann sofort mit Reanimierungsmassnahmen und verständigte Rettungskräfte.

EU bereitet europäischen Staatsakt für Kohl vor
Er gilt als Kanzler der Einheit und Wegbereiter der Europäischen Union. "Dies war ihm eine besondere Mission". Unklar ist, ob Kohl auf dem Friedhof in Ludwigshafen-Friesenheim beerdigt wird.

Angeblich keine Ermittlungen gegen Trump in Russland-Affäre
Bei seiner ersten Auslandsreise hat US-Präsident Trump seine europäischen Verbündeten vor den Kopf gestoßen. Im Konflikt um Nordkoreas Atomwaffen verlegten die USA eine Trägergruppe vor die Küste Koreas.

Grenzkontrollen vor G20-Gipfel: Ulbig lobt Schleierfahndung
Die Schleierfahndung macht verdachtsunabhängige Kontrollen in einem 30-Kilometer-Gürtel hinter den Außengrenzen möglich. Die sächsischen Polizisten würden ihre Kollegen vom Bund im Grenzraum mit ihren Mitteln Möglichkeiten unterstützen.

Other news