Beyoncé soll Zwillinge zur Welt gebracht haben

PIC Helmes imago

Dort soll das Powerpaar übrigens die gesamte fünfte Etage gemietet haben - andere Patienten mussten sogar verlegt werden, damit Beyoncé ungestört ihren doppelten Nachwuchs auf die Welt bringen konnte.

Beyonce soll die Zwillinge demnach bereits am "späten Montagabend oder Dienstagmorgen" in einer Klinik in Los Angeles zur Welt gebracht haben. Eine offizielle Bestätigung steht allerdings noch immer aus.

Die Spekulationen rund um die Geburt der Zwillinge waren zuletzt auch dadurch angeheizt worden, dass Jay Z nicht bei der Songwriters Hall of Fame erschienen war.

Einige Fans deuteten dies als Hinweis, dass es sich bei den Zwillingen um Mädchen handeln könnte. Denn ausgerechnet ehemaliger US-Präsident Barack Obama heizte die Spekulationen an, als er in einer Laudatio zu Ehren von Jay-Z darüber sprach, dass der Rapper und er selbst "ganz verrückt nach unseren Töchtern" sind.

Beyoncés Bekanntgabe ihrer Schwangerschaft hatte auch Gerüchte angefacht. Zwar musste sie auf Anraten ihrer Ärzte einen Auftritt auf dem Coachella-Festival absagen. Das Paar hat bereits eine gemeinsame Tochter namens Blue Ivy, sie ist fünf Jahre alt. Damals strich sie sich nach ihrem Auftritt vielsagend über ihren Bauch. Tochter Blue Ivy Carter (5) freut sich, dass sie Geschwister bekommen hat. Dass auch sie langfristig Teil der elterlichen Selbstdarstellung werden, ist zumindest wahrscheinlich.

Related:

Comments

Latest news

Medien: Beyoncé hat wohl Zwillinge zur Welt gebracht
Erst drei Wochen vor der Geburt veranstalteten Beyoncé und Jay Z eine luxuriöse Push-Party im engsten Freundes- und Familienkreis. Die Informationen stammen von Mitarbeitern aus dem Krankenhaus, in dem sie zur Welt gebracht wurden.

Juncker will ersten europäischen Staatsakt für Kohl
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte Kohl am Freitag als "großen Europäer" und als "Glücksfall für uns Deutsche" bezeichnet. Danach wird der engste Familien- und Freundeskreis in der Traukapelle im Adenauerpark in Speyer Abschied von Kohl nehmen.

Verhofstadt: Rückweg in die EU für Großbritannien offen
Den britischen Konservativen von Premierministerin Theresa May warf Gabriel vor, sich " regelrecht verzockt " zu haben. Einen möglichen britischen Vorschlag zu den Rechten von EU-Bürgern im Vereinigten Königreich wies Verhofstadt zurück.

FIFA-Lob für Confed-Cup-Gastgeber Russland
Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen ist der Confederations Cup in Russland mit einer farbenfrohen Show eröffnet worden. Die deutsche Mannschaft setzt in Sotschi das Training für ihren Auftakt am Montag gegen Australien fort.

Juncker will europäischen Staatsakt für Helmut Kohl Altkanzler gestorben
Im Gedenken an den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl hat die CDU in ihrer Parteizentrale in Berlin ein Kondolenzbuch ausgelegt. Sie erinnern an bedeutende Staatsmänner, darunter die früheren Bundeskanzler Konrad Adenauer, Willy Brandt, Helmut Schmidt.

Other news