Juncker will ersten europäischen Staatsakt für Kohl

Helmut Kohl am 20. Februar 1990 bei einer Wahlkampfveranstaltung in Erfurt

Der von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker angeregte europäische Staatsakt für Helmut Kohl soll möglichst binnen zwei Wochen im Europaparlament in Straßburg stattfinden. "Deshalb gebührt Helmut Kohl nun auch ein europäischer Staatsakt, für den ich mich persönlich einsetzen werde", so Juncker. Der langjährige Bundeskanzler und Wegbereiter der Wiedervereinigung war am Freitagmorgen im Alter von 87 Jahren in seiner Heimatstadt Luwdwigshafen gestorben.

Einer der größten Momente seines Lebens: Bei der Einheitsfeier am 3. Oktober 1990 winkt Helmut Kohl in die Menge, flankiert von Hans-Dietrich Genscher, Hannelore Kohl und Bundespräsident Richard von Weizsäcker. Dort befindet sich das Grab seiner ersten Frau Hannelore.

Die Trauer hat viele Gesichter: Vor dem Wohnhaus von Helmut Kohl im Ludwigshafener Stadtteil Oggersheim versammeln sich am Sonnabendabend Anhänger des Altkanzlers zu einer Gedenkwache, Trauerkränze sind vor dem unauffälligen Bungalow in der Marbacher Straße abgelegt.

Ein europäischer Staatsakt könnte in Straßburg ausgerichtet werden, heißt es.

Anstelle eines - ursprünglich von Kohl selbst zu Lebzeiten gegenüber Vertrauten angedeuteten - Staatsaktes in seinem Heimat-Dom in Speyer, hat es offenbar zuletzt andere Überlegungen von Vertrauten des Ex-Kanzlers gegeben.

Am Sonnabend nahmen zahlreiche Menschen Abschied von Helmut Kohl. Die CDU legte in ihrer Zentrale in Berlin ein Kondolenzbuch aus und richtete ein Online-Kondolenzbuch ein. Gedacht ist offenbar an eine Trauerfeier mit allen Spitzen der Europäischen Union sowie Weggefährten. Danach wird der engste Familien- und Freundeskreis in der Traukapelle im Adenauerpark in Speyer Abschied von Kohl nehmen.

Walter Kohl hat sich vom Tod seines Vaters tief betroffen gezeigt.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte Kohl am Freitag als "großen Europäer" und als "Glücksfall für uns Deutsche" bezeichnet.

Nach seinen Worten hatte Helmut Kohl den Kontakt zu ihm und dem jüngeren Bruder Peter vor längerer Zeit abgebrochen. Nach einer Privataudienz im Vatikan sagte Merkel, der Papst habe seine Anteilnahme ausgedrückt und Kohl als "großen Staatsmann" gewürdigt.

Related:

Comments

Latest news

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Ministerin stellt Plan für Tornado-Verlegung nach Jordanien vor
Der wegen der Ausrüstung technisch komplexere Umzug der "Tornado"-Jets werde dann zwei Monate dauern, von August bis September". Schon nach wenigen Tagen sollten die Maschinen wieder im Einsatz sein, ungefähr in der zweiten Juli-Hälfte.

Offensive auf Altstadt von Mossul begonnen
Sollten die irakischen Truppen die Stadt komplett zurückerobern, würde der IS im Irak enorm geschwächt. Eine Befreiung, wie sie nun von der irakischen Armee geplant ist, gestaltet sich jedoch als schwierig.

FIFA-Lob für Confed-Cup-Gastgeber Russland
Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen ist der Confederations Cup in Russland mit einer farbenfrohen Show eröffnet worden. Die deutsche Mannschaft setzt in Sotschi das Training für ihren Auftakt am Montag gegen Australien fort.

Other news