Londoner Hochhausbrand - May berief Sondersitzung ein

Hochhausbrand Britische Regierung kämpft gegen Kritik

May wollte später am Freitag ein Treffen mit Regierungsvertretern zu Hilfsmaßnahmen für die Opfer leiten.

Nach der Brandkatastrophe mit mindestens 17 Todesopfern in einem Londoner Hochhaus mehren sich Anschuldigungen über mangelnden Brandschutz.

London - Trotz der Feuerkatastrophe in dem Londoner Hochhaus halten die Einsatzkräfte das Gebäude derzeit für stabil genug, um weiter darin nach möglicherweise eingeschlossenen Menschen zu suchen. Bereits am Mittwoch hatte May den Opfern ihre Anteilnahme ausgedrückt. Die Feuerwehr kann die oberen Etagen des Grenfell Towers noch nicht komplett durchsuchen - die Lage dort ist zu unsicher. Auch deshalb arbeiten die Rettungsteams mit Drohnen und Spürhunden. Es sieht aus, als könne die Fassade jederzeit bröckeln. Cotton sagte, die Rettungskräfte gingen nicht davon aus, noch jemanden lebend zu finden. Welche Rolle spielte die Fassadendämmung? "Jede einzelne Person wird sich heute fragen: Wie sicher bin ich?" "So ein Feuer habe ich in meiner ganzen Karriere noch nicht gesehen". "Wir nehmen das jedoch zum Anlass und werden überprüfen, ob die aus energetischen Gründen geforderte Außendämmung eine zusätzliche Brandgefahr auslöst", sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Donnerstag).

Der mehr als 40 Jahre alte Apartment-Block mit 120 Wohnungen hatte keine Sprinkleranlage - obwohl er bis zum vergangenen Jahr noch renoviert wurde.

Nach Angaben des Eigentümerverbands Haus und Grund gibt es schon seit längerem Hinweise, "dass polystyrolhaltige Dämmungen im Brandfall extrem gefährlich sind". Marcio, seine schwangere Frau Andreia und die zehnjährige Tochter Megan hatten es in die unteren Etagen geschafft. Sitalih berichtet von offenen Leitungen und falschen Installationen. "Sie haben diese Menschen umgebracht". "Sie ist von den Ereignissen genauso bestürzt wie wir alle", sagte Green der BBC. "Aber die Firma hat es nicht interessiert. Das hat jetzt vielen Menschen das Leben gekostet". Die Polizei hat mit den Strafermittlungen zur Brandursache begonnen; bislang ist noch völlig unklar, was das verheerende Feuer ausgelöst hat. Doch auch ihnen machen viele Vorwürfe.

War das ein Fehler?

Waren das Fehler? Kann man irgendjemandem die Schuld geben für Tod und Leid? Antworten wird es - vielleicht - in einigen Wochen geben.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

FIFA-Lob für Confed-Cup-Gastgeber Russland
Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen ist der Confederations Cup in Russland mit einer farbenfrohen Show eröffnet worden. Die deutsche Mannschaft setzt in Sotschi das Training für ihren Auftakt am Montag gegen Australien fort.

Juncker will europäischen Staatsakt für Helmut Kohl Altkanzler gestorben
Im Gedenken an den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl hat die CDU in ihrer Parteizentrale in Berlin ein Kondolenzbuch ausgelegt. Sie erinnern an bedeutende Staatsmänner, darunter die früheren Bundeskanzler Konrad Adenauer, Willy Brandt, Helmut Schmidt.

Tote und Verletzte bei Explosion in Einkaufszentrum
Das Einkaufszentrum Centro Andino in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá ist bei Einheimischen und Touristen beliebt. Die ELN bestritt in einem Tweet allerdings bei dem Anschlag die Hand im Spiel gehabt zu haben und verurteilte ihn.

Appell für Ronaldo: Hand "ins Feuer"
Die portugiesische Sportzeitung "A Bola" hatte zuvor berichtet, dass Ronaldo Real Madrid in diesem Sommer verlassen wolle. Ein Wechsel nach China dürfte für ihn bei seinen großen sportlichen Ambitionen nicht in Frage kommen.

Other news