Mindestens drei Tote bei Anschlag auf Einkaufszentrum

Polizisten vor dem Tatort in Bogot

KOLUMBIEN ⋅ In einem beliebten Shopping-Center im Zentrum der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá hat sich am Samstagnachmittag eine Bombenexplosion ereignet. Zudem gab es mindestens elf Verletzte, wie Bürgermeister Enrique Peñalosa bekanntgab.

In einem kolumbianischen Einkaufszentrum kommt es zu einer Explosion, mehrere Menschen sterben, darunter auch eine junge Frau aus Frankreich.

Unter den Opfern sei auch eine 23-jährige Französin, die als freiwillige Helferin in einem Armenviertel der Stadt gearbeitet habe.

Ihre Artikelempfehlung des Artikels "Drei Tote bei mutmaßlichem Terroranschlag in Bogotá" wurde versendet!

Unter den Toten sind auch zwei kolumbianische Frauen im Alter von 27 und 31 Jahren, die im Krankenhaus ihren Verletzungen erlagen.

Nach Polizeiangaben ereignete sich die Explosion in der Nähe der Toiletten im zweiten Stock des Einkaufszentrums Centro Andino. Zu dem Zeitpunkt der Explosion sollen sich rund 500 Personen in der Umgebung aufgehalten haben.

Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos sprach in einer Botschaft auf Twitter sein Mitgefühl für die Opfer aus. Das Centro Andino wurde danach geräumt. Aber in den vergangenen Jahren blieben die Menschen dort davon weitgehend verschont. Das erklärte Ziel der Regierung ist es, einen vollständigen Frieden zu erreichen.

Während die mit fast 7000 Kämpfern größte Guerillagruppe Farc nach über 50 Jahren Kampf derzeit unter UN-Kontrolle die Waffen niederlegt, gibt es mit der kleineren ELN-Guerilla noch keinen Waffenstillstand. Er habe angeordnet, dass der Chef der kolumbianischen Polizei, General Jorge Hernando Nieto, die Ermittlungen übernehmen und leiten solle.

Allerdings wurden bei einem Bombenanschlag der ebenfalls linken Rebellen von der Nationalen Befreiungsarmee im Februar Dutzende Polizisten in der Hauptstadt verletzt. Bei der Attacke waren 20 Polizisten und zehn weitere Personen verletzt worden.

Related:

Comments

Latest news

Scholl: Ronaldo als "Miss September"
Mehmet Scholl sorgt als TV-Experte mit flapsigen Sprüchen immer wieder für Aufregung. Ronaldo droht ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung .

Offizielle Einigung: Brexit-Verhandlungen beginnen am Montag
Zuletzt deutete sich an, dass sie der EU-Seite zum Beginn der Verhandlungen in einem wichtigen Punkt entgegenkommen könnte. Seitdem läuft eine zweijährige Frist für die Verhandlungen über die Entflechtung der beiderseitigen Beziehungen.

Einbrecher sticht Frau nieder: Fahndung mit Spürhunden
Die 66-Jährige erlitt Stichwunden und kam am Samstagabend ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Ob die Verletzungen lebensgefährlich sind, konnten die Ermittler zunächst nicht sagen.

Portugal: Heftige Waldbrände fordern Dutzende Tote - FOTOS & VIDEOS
Bei einem der schlimmsten Waldbrände der vergangenen Jahrzehnte in Portugal sind mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen. Gomes sagte, es sei schwer zu sagen, ob die Menschen vor den Flammen flüchteten oder vom Feuer überrascht wurden.

Der FC Schalke trauert um Klub-Legende Günter Siebert
Fußball-Bundesligist Schalke 04 trauert um seinen Meisterspieler und Ex-Präsidenten Günter "Oskar" Siebert. In Sieberts erster Amtszeit als Schalke-Präsident war der Sieg im DFB-Pokal 1972 der bedeutendste Erfolg.

Other news