Ministerin stellt Plan für Tornado-Verlegung nach Jordanien vor

Ein Bundeswehr Tornado landet in der Türkei

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat einen Zeitplan für die Verlegung des Bundeswehr-Kontingents vom türkischen Stützpunkt Incirlik nach Jordanien vorgelegt. Demnach soll der Prozess insgesamt bis Oktober vollzogen werden.

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat erstmals einen konkreten Zeitplan für die Verlegung des Tornado-Verbandes der Bundeswehr aus dem türkischen Incirlik nach Jordanien vorgestellt. "Dann verlegen wir die Tankflugzeuge schnellstmöglich nach Jordanien", sagte von der Leyen der Bild am Sonntag. Danach würden zunächst die Tankflugzeuge schnellstmöglich nach Jordanien verlegt, so dass sie etwa in der zweiten Juli-Hälfte wieder im Einsatz sein könnten. Diese würden ab Oktober wieder nach Plan starten.

Related:

Comments

Latest news

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Nacktfotos von Fans: YouTube-Star wegen Kinderpornografie angeklagt
YouTuber sind die neuen Promis, vor allem unter Teenagern findet der Starkult immer häufiger auf Internet-Plattformen statt. Einem der beiden Opfer soll er mitgeteilt haben, dass diese für ihn in "sexuell anzüglicher Art" tanzen soll.

Kolumbien: Drei Tote bei Anschlag in Einkaufszentrum
Nach Polizeiangaben ereignete sich die Explosion in der Nähe der Toiletten im zweiten Stock des Einkaufszentrums Centro Andino. Die nun vorgebrachten Anschuldigungen des Bürgermeisters könnten die Gespräche negativ beeinflussen, erklärte die ELN.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news