Spanische Polizei ermittelt nach Neonazi-Eklat auf Mallorca

Bierkönig Mallorca Ballermann

Wegen eines Eklats um deutsche Neonazis auf Mallorca ermittelt nun die spanische Polizei. Offensichtlich rechtsradikale Personen zeigten dort während eines Auftrittes der Künstlerin eine "Reichskriegsflagge" im Publikum, weswegen die Künstlerin den Auftritt unterbrach bis Securitys eingriffen.

Zu den Konzerten von Ballermann-Star Mia Julia Brückner strömen die Massen. Gut gelaunt singt sie ihre Hits im vollbesetzen "Bierkönig" an der berüchtigten Schinkenstraße im Urlauberort S'Arenal. Sie sollen außerdem zwei Frauen geschlagen und "Ausländer raus" gebrüllt haben.

Darauf aufmerksam gemacht brüllte die Sängerin "Macht sofort die Scheißflagge runter" zu den ungebetenen Gästen. Das Publikum skandierte dabei im Chor "Nazis raus!". Und, so ihr Versprechen an die Fans: "Ab morgen ist Mia Julia wieder für Party da". Wie auf einem Besucher-Video zu sehen ist, rief die deutsche Sängerin mehrfach: "Nehmt die Fahne runter!". Als am Freitag jedoch laut "Bild" rund 15 Neonazis im "Bierkönig" auf ihrem Konzert auftauchten, zog die Sängerin die Spaßbremse. Laut Augenzeugen sollen sich auch Polizisten vor Ort befunden haben, die jedoch nicht einschritten.

Live bei stern TV - und kurz vor ihrem nächsten Auftritt am Mittwochabend - sprach Steffen Hallaschka mit Mia Julia Brückner über Zivilcourage und die Party-Mentalität der Ballermann-Besucher.

Nach dem Zwischenfall meldete sich Mia Julia auch bei Facebook zu Worte: "Ich bin wirklich so geschockt und scheisse sauer", schrieb sie in einem Post am Freitagabend.

Für ihre Zuschauer wolle Mia Julia nur eins: "Die Welt ist schlimm genug". Und weiter: "Auf Mallorca sind wir immer noch Gast in einem fremden Land, vergesst das bitte nie".

Related:

Comments

Latest news

Bericht: Yvonne Gebauer, FDP, aus Köln soll Schulministerin werden
Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Samstagausgabe) aus Verhandlungskreisen der künftigen Koalition. Die FDP-Schulexpertin Yvonne Gebauer aus Köln wird den Informationen der Zeitung zufolge das Schulministerium übernehmen.

Macrons Partei laut Umfrage vor Rekord-Mehrheit bei Wahl
Der rechtsextreme Front National wird wohl mit weniger als zehn Mandaten noch nicht einmal eine Fraktion bilden können. Es wäre eine der größten parlamentarischen Mehrheiten in der Geschichte von Frankreichs 1958 gegründeter V.

Aubameyang ein Ladenhüter beim BVB
Heißt: Auch im kommenden Sommer würde Borussia Dortmund für den Gabuner noch eine sehr ordentliche Ablösesumme erhalten. Der BVB und seine Fans wollen jedenfalls gern auch in der nächsten Spielzeit mehr vom Publikumsliebling sehen.

Schulz kritisiert Studiengebühren-Pläne für NRW
Der FDP-Chef geht davon aus, dass dieses Modell "auf kurz oder lang von allen 16 Bundesländern eingesetzt werden wird". Gute Nachricht für NRW-Studenten: Es wird auch unter der neuen Landesregierung keine Studiengebühren geben.

Senta Berger empfindet das Älterwerden als Zumutung
Die Schauspielerin, die 1972 Willy Brandt im SPD-Wahlkampf unterstützte, ist inzwischen zur Wechselwählerin geworden. Mit der Vorstellung, graue Haare zu haben, kann sie sich noch nicht anfreunden: "Ich denke oft darüber nach".

Other news