Trumps Anwalt: Keine Ermittlungen wegen Justizbehinderung

Donald Trump

Zuhause erwarten ihn immer neue Enthüllungen in der Russland-Affäre. In Medienberichten hieß es, das Staatsoberhaupt persönlich sei im Visier der Ermittler: FBI-Sonderermittler Robert Mueller untersuche den Vorwurf der Justizbehinderung gegen den US-Präsidenten. Im Fall des Einreiseverbots hofft Trump nun auf einen Erfolg vor dem Obersten Gerichtshof.

Sonntag, 18. Juni 2017, 18.16 Uhr: Der Anwalt von Donald Trump hat Berichten widersprochen, wonach gegen den US-Präsidenten wegen Justizbehinderung ermittelt wird. Russland hat entsprechende Vorwürfe zurückgewiesen. "Lassen Sie mich das klar sagen: Es gibt keine und hat keine Ermittlungen gegen den Präsidenten gegeben", sagte Jay Sekulow unter anderem dem Sender NBC. "Hexenjagd." Die Botschaft verwies offenbar auf den stellvertretenden Justizminister Rod Rosenstein, dessen Rolle bei der Führung der Ermittlungen zunehmend kompliziert geworden ist. "Es gibt keine Ermittlungen gegen den Präsidenten der Vereinigten Staaten, Punkt".

Einen Tag später bestätigte Trump den Bericht scheinbar - natürlich auf Twitter."Gegen mich wird durch den Mann wegen der Entlassung des FBI-Direktors ermittelt, der mich dazu aufgefordert hat, den FBI-Direktor zu feuern!" Das Blatt hat geschrieben, Sonderermittler Robert Mueller prüfe, ob Trump versucht habe, die Ermittlungen in der Russlandaffäre zu behindern, indem er im Mai FBI-Chef James Comey entlassen habe.

Er widersprach mit seiner Äußerung in einer Reihe von Fernsehtalkshows nicht nur mehreren Zeitungsberichten, sondern auch der Interpretation eines Tweets, in dem Trump am Freitag selber von Untersuchungen gegen ihn gesprochen hatte.

Related:

Comments

Latest news

YouTube-Star Austin Jones unter Kinderporno-Verdacht
Jones soll am Montag in seinem Haus in Chicago von Beamten abgeführt worden sein, berichtet das amerikanische Magazin " People ". YouTuber sind die neuen Promis, vor allem unter Teenagern findet der Starkult immer häufiger auf Internet-Plattformen statt.

Polizei nimmt zwei Drogenräuber fest
Tatsächlich hatten sie aber vor, das Marihuana zu rauben und bewaffneten sich dafür entsprechend. In Achstetten im Kreis Biberach ist ein Drogengeschäft mal so richtig in die Hose gegangen.

Anwalt: Keine Ermittlungen gegen Trump wegen Justizbehinderung
Die Mitarbeiter des Trump-Kabinetts verstricken sich zunehmend in Vorwürfe zu Kontakten nach Russland . Sekulow wurde von Trump eigens dazu eingestellt, sich um diese Vorwürfe zu kümmern.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news