Bei deutschen Versicherern droht am Montag Streik

Verdi-Logo

Die Gewerkschaft Verdi ruft für heute (16. Juni) zu einem Streik von Beschäftigten im saarländischen und rheinland-pfälzischen Einzelhandel auf.

Unter dem Motto "Tarifverträge sollen für alle gelten" ist am Freitagvormittag in Darmstadt eine Kundgebung geplant, wie die Gewerkschaft am Donnerstag mitteilte. Landesweit werden mehr als 1500 Teilnehmer an Protesten erwartet. Betroffen waren der Gewerkschaft zufolge die Unternehmen Ikea, dm, Kaufland, real, OBI, Kaufhof, H&M, COS, Esprit, Zara und Primark.

Im Saarland fordert die Gewerkschaft einen Euro mehr pro Stunde für alle rund 40.000 Beschäftigte sowie 300 Euro Einmalzahlung für Verdi-Mitglieder.

"Angesichts von Rekordgewinnen im Einzelhandel haben die Beschäftigten eine deutliche Lohnerhöhung verdient", sagte Detlef Ahting, der Verdi-Landesleiter für Niedersachsen-Bremen. Zugleich hatte Verdi in der laufenden Tarifrunde zu Warnstreiks bei mehreren großen Handelsketten in Südhessen aufgerufen. Die Arbeitgeber hätten zuletzt ein Gehaltsplus von 1,5 Prozent für dieses und 1,0 Prozent fürs nächste Jahr geboten.

Related:

Comments

Latest news

Treffen auf Ibiza: Modestes Abschied vom FC naht
Schmadtke hat nach seiner Rückkehr von den spanischen Urlaubsinsel für Mitte der Woche zudem ein Treffen mit Modeste vereinbart. Vermittler Franjo Vranjkovic und FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle waren am Samstagmorgen auf die Balearen-Insel gereist.

Parlamentswahl in Frankreich: Macron holt absolute Mehrheit
Als eine der ersten Massnahmen will er ein Gesetz für mehr Moral in der Politik durch die Nationalversammlung bringen. Die REM hat davon alleine 311 Mandate, das heißt mehr als die für eine absolute Mehrheit erforderlichen 289.

Löw kann für Turnierstart gegen Australien mit allen Spielern planen
Russland hatte kaum Mühe, konnte aber selbst auch nicht mehr so oft gefährlich werden. Das Angriffsspiel wurde auch auf Mittelstürmer Wagner zugeschnitten.

"Rocky"-Regisseur John G. Avildsen gestorben"
Nach dem Studium an der New York University hatte er zunächst bei Arthur Penn und Otto Preminger als Regieassistent gearbeitet. Zu den ersten Filmen des Kameramanns und Regisseurs zählte 1970 das Drama "Joe", in dem Susan Sarandon ihr Filmdebüt gab.

Juni | Vapiano will an die Börse
Begleitet wird der Börsengang von den Investmentbanken Barclays, Berenberg und Jefferies. Es gibt aber auch Filialen in Übersee, etwa in New York.

Other news