Davie Selke heiß auf EM-Titel mit der U21

Tschechien 1. FC Kaiserslautern Dreikampf Stefan Kuntz Tychy Auftaktspiel ZDF Dynamo Dresden Panathinaikos Athen Nachsehen Dänemark Krakau Italien

Die deutsche U21, die nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl mit Trauerflor spielte, übernahm gegen kämpferisch starke Tschechen gleich die Initiative.

Denn die U21-Nationalspieler möchten die Chance auf den ersten großen internationalen Titel ihrer Karriere nutzen und es der Goldenen Generation von 2009 nachmachen. "Das war wichtig für jeden Einzelnen von uns", sagt Kuntz. Und Torschütze Meyer mahnte: "Der erste Schritt ist getan, aber mehr auch nicht". "Der letzte Pass hat gefehlt, und defensiv haben wir den Gegner dann auch noch zu hundertprozentigen Torchancen eingeladen", gab Verteidiger Yannick Gerhardt zu.

Gnabry sei "schwer ausrechenbar", habe "ein tolles Gespür, wo Bälle hinkommen können" und sei "im Dribbling extrem wendig und sehr fintenreich", sagte Kuntz über Gnabry, der vergangene Saison in 27 Bundesliga-Spielen für Werder Bremen elfmal traf.

Kuntz' Spieler waren klug genug, sich nicht zu überschätzen und erreichten mit einem 2:0-Erfolg durch die Tore von Meyer (44. Minute) und Gnabry (50.) ihr erstes Zwischenziel vergleichsweise souverän. "Das war schon eine kleine Befreiung", gab Meyer zu. Zuvor hatten sie mit der deutschen U21 zum Auftakt der EM in Polen ihre Pflicht erfüllt und mit einem verdienten 2:0 gegen Tschechien ihre Titelambitionen unterstrichen.

Im zweiten Gruppenspiel besiegte Italien mit 2:0 (0:0) Dänemark.

Kurz vor der Pause erlöste Meyer die deutsche Mannschaft: Der Schalker nahm sich ein Herz und versenkte den Ball nach einer Körpertäuschung aus zwölf Metern flach im rechten Eck.

Laut Informationen des "kicker" will der HSV deshalb Tempo in die Verhandlungen bringen und den Transfer möglichst noch vor dem ersten EM-Spiel unter Dach und Fach bringen. "Wir wollen jedes Spiel gewinnen".

Vor allem an der Chancenverwertung und dem Ausspielen von Kontersituationen will Kuntz noch arbeiten. "Insgesamt hätten wir noch ein, zwei Tore mehr machen müssen". Davie Selke (RB Leipzig) vergab in der 85. Minute einen Handelfmeter. "Wir sind eine coole Truppe", sagte der 23-Jährige. "Julian hat nach diesem Spiel seine Nervosität erstmal abgelegt", sagte der Trainer. Denn bei guten Leistungen dürfte das 22-jährige Objekt der Begierde auch anderweitig für Begehrlichkeiten sorgen, was die hanseatischen Chancen auf eine Verpflichtung mindern würde. "Das weiß ich auch". Die Pausenführung belohnte die bessere Elf, die im Zweifel immer nach spielerischen Lösungen suchte.

Related:

Comments

Latest news

Bahnverkehr in Thüringen wegen Brandstiftung gestört
Nach Angaben der Bahn müssen Reisende und Pendler auf den Strecken Leipzig-Erfurt bis zu anderthalb Stunden mehr Zeit einplanen. In Hamburg prüft der Staatsschutz nach zwei Bränden an Zuggleisen, ob es sich um einen politisch motivierten Anschlag handelt.

Störungen im Bahnverkehr durch Vandalismus
In Hamburg hätten im Stadtteil Eidelstedt und im Bereich Höltigbaum Kabel neben den Gleisen gebrannt, sagte ein Polizeisprecher. Im Bahnverkehr kommt es am Montagmorgen durch Brandanschläge an Bahnstrecken in ganz Deutschland zu Beeinträchtigungen.

Federer trifft in Halle in der Startrunde auf Lu Yen-Hsun
Für Federer ist der Auftritt in Ostwestfalen der zweite Einsatz nach seiner zehnwöchigen Wettkampfpause. Stan Wawrinka bekam für seine Startrunde in Queen's mit Feliciano Lopez einen harten Brocken zugelost.

Kölner Zoo Darum wird das tote Elefantenbaby in der Tier-Pathologie untersucht
Daraufhin hatte der Zoo das Elefantenhaus geschlossen und Mutter und Kind von der Herde getrennt, um ihnen etwas Ruhe zu gönnen. Sofort habe man Zoo-Tierärztin Dr. "Ursächlich für unsere Entscheidung war eine vorher nichtsichtbare Nabelentzündung".

Türkei: Gabriel: Bundestag soll über Incirlik-Abzug entscheiden
Gabriel kündigte daraufhin den Abzug der rund 260 Soldaten mit ihren "Tornado"-Aufklärungsflugzeugen und einem Tankflugzeug an". Auf den ersten Blick wirkt es überraschend, dass die Wahl ausgerechnet auf ein Land in der unruhigen Nahost-Region fällt.

Other news