Der "Lieferheld" kratzt an der Milliardenschwelle

Frankfurt - Der deutsche Essens-Lieferdienst Delivery Hero will mit seinem Börsengang bis zu einer Milliarde Euro einsammeln. Das Berliner Unternehmen ("Lieferheld", "Foodora", "Pizza.de") legte die Preisspanne für die Emission am Montag auf 22 bis 25,50 Euro fest. Insgesamt würde der Börsengang damit bis zu 996 Millionen Euro schwer. Gemessen an der Preisspanne werden dies zwischen 417 Millionen Euro und 483 Millionen Euro sein. Der größte Teil des Erlöses soll aber den Alteigentümern zufließen, allen voran dem Startup-Investor Rocket Internet.

Delivery Hero hatte den Börsengang bereits Anfang Juni angekündigt und jetzt die Details genannt. Bis zu 5,09 Millionen Papiere können als Platzierungsreserve hinzukommen, wenn die Aktien auf entsprechende Nachfrage stoßen. Dieses Geld fließt dem Unternehmen für den Ausbau des Geschäfts zu. Das eröffnet Delivery Hero später grundsätzlich auch die Aufnahme in einen Index der Dax-Familie.

Related:

Comments

Latest news

Waldbrand in Portugal: Zahl der Todesopfer auf 57 gestiegen
Ein Feuerwehrmann ruht sich am 18.06.2017 nach seinem Einsatz bei der Bekämpfung eines Waldbrandes in Penela (Portugal) aus. Zudem sollte vor der Confed-Cup-Partie Portugal gegen Mexiko mit einem Moment des Schweigens der Todesopfer gedacht werden.

Zweite Runde der Wahl zur Nationalversammlung in Frankreich
Nur vier Sitze wurden bereits in der ersten Runde vor einer Woche vergeben, im Rest der Wahlkreise waren Stichwahlen nötig. Alles deutet darauf hin, dass Frankreichs Präsident Macron einen Triumph einfährt, der einen bitteren Beigeschmack hat.

Deutsche U21 mit Pflichtsieg gegen Tschechien zum EM-Start
Tychy (dpa ) - Deutschlands U21-Fußballer sind mit einem Pflichtsieg gegen Tschechien in die Europameisterschaft gestartet. Pollersbeck konkurriert im Tor mit Marvin Schwäbe von Dynamo Dresden, der schon viermal für die U21 auf dem Platz stand.

Spannung bei U21-Team vor EM-Auftakt
Sollte Deutschland tatsächlich die Trophäe gewinnen, will das DFB-Team nach dem Finale gemeinsam in den Urlaub fahren. Geht es nach dem Trainer, muss sich aber Tschechien ganz nach dem DFB-Team richten, nicht umgekehrt.

Deutsche U21 mit Pflichtsieg gegen Tschechien zum EM-Start
Das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz erfüllte mit dem Dreier die erste Voraussetzung für den angestrebten Gruppensieg. DAS ZIEL: Die Mannschaft will den Titel - das haben fast alle Profis und der Trainer mehrmals zum Ausdruck gebracht.

Other news