Dortmunds Matthias Ginter ist für die TSG 1899 Hoffenheim wohl zu teuer

Auf der Suche nach Nachfolgern für die nach München gewechselten Niklas Süle und Sebastian Rudy steht in Hoffenheim ein Name ganz oben auf der Liste: Matthias Ginter. Der BVB verlange 15 Millionen Euro für den Defensiv-Allrounder. "Wir wollen weiter sauber wirtschaften wie in den vergangenen vier Jahren".

Als günstige Alternative bringt die Bild Nicolas Isimat-Mirin von der PSG Eindhoven ins Gespräch. Laut "L'Equipe" wäre der Franzose für rund fünf Millionen Euro zu haben. Der 25-Jährige dürfte nur einen Bruchteil der Ginter-Ablöse kosten und hat ebenfalls Erfahrung auf internationalem Parkett.

Allerdings dementierte PSV-Sportdirektor Marcel Brands unlängst die Gerüchte um einen Abgang des Verteidigers.

Related:

Comments

Latest news

IFixit gibt Microsoft Surface Laptop null von zehn Punkten
Das Gerät bekommt den niedrigsten möglichen Reparatur-Score von 0/10 Punkten, was es im Prinzip als Wegwerf-Gerät klassifiziert. Microsoft Laptop: "Das Laptop ist nicht dafür konstruiert, repariert oder geöffnet zu werden".

Brandanschläge auf Bahnanlagen vermutlich politisch motiviert
In Hamburg gab es zwei Brände an Zuggleisen, im Stadtteil Eidelstedt und im Bereich Höltigbaum brannten Kabel neben den Gleisen. In vielen Fällen ermittelt der für politisch motivierte Taten zuständige Staatsschutz der jeweiligen Kripo.

St. Pauli verlängert mit U23-Coach Philipkowski
In der Saison 2011/12 war er Co-Trainer der U 23, von Juli 2012 bis Dezember 2014 dann Co-Trainer der Profimannschaft. Die Weiterentwicklung der Nachwuchsspieler ist auch beiden Trainern ein großes Anliegen.

Flugzeugbauer ringen um Kunden auf Luftfahrtmesse in Paris
Zum Auftakt landete Frankreichs Präsident Emmanuel Macron am Montag an Bord eines A400M-Militärtransporters auf dem Messegelände. Die letzte Paris Air Show vor zwei Jahren hatte insgesamt gut 2300 Aussteller und mehr als 351 000 Besucher angelockt.

Bosch baut Chip-Fabrik für eine Milliarde Euro in Dresden
Einzelheiten zu dem Projekt wollen Bundeswirtschaftsministerium und der Konzern am Montag bekanntgeben. Mittlerweile hat der Bosch-Konzern den Bau der neuen Halbleiterfabrik offiziell bekanntgegeben.

Other news