Elfjähriger gezielt mit Feuerwerksrakete beschossen

Die Mutter des verletzten Jungen hatte am Abend die Polizei alarmiert.

Jugendliche haben am Freitagabend einen Elfjährigen mit einer Feuerwerksrakete beschossen. Das Kind sagte den Beamten, dass er mit zwei Freunden an den Gleisen am Dannenwalder Weg unterwegs war. Einer von ihnen hätte die Rakete gezielt auf ihn abgeschossen. Jacke und T-Shirt des Jungen fingen Feuer, er erlitt Brandverletzungen und musste ins Krankenhaus. Er riss sich die Sachen vom Körper und rannte nach Hause.

Related:

Comments

Latest news

Ronaldo: Bayern, United oder Real?
Die italienische Gazzetta dello Sport beruft sich auf das Verhältnis von Carlo Ancelotti mit dem Superstar. Auch Kapitän Sergio Ramos versuchte, seinen Teamkollegen telefonisch vom Bleiben zu überzeugen.

Letsch neuer Trainer im Erzgebirge
Unterdessen hat sich Ex-Trainer Tedesco am Sonntag beim internen Trainingsauftakt von der Mannschaft verabschiedet. In Aue folgt er auf Domenico Tedesco, der das Team vor dem Abstieg gerettet hatte, nun aber zu Schalke 04 ging.

Frankreich steuert auf Negativrekord bei Wahlbeteiligung zu
Die Sozialisten von Ex-Staatschef François Hollande und verbündete linke Parteien verloren noch stärker als die Konservativen. Linkspartei und Kommunisten gewannen rund 25 Mandate, der rechtsextreme Front National (FN) von Marine Le Pen acht Sitze.

Schlimmster Waldbrand in Portugal seit Jahrzehnten
Zwei der insgesamt vier Feuerfronten habe die Feuerwehr im Griff, sagte Jorge Gomes, Staatssekretär im Innenministerium. Drei weitere Opfer seien nach ersten Erkenntnissen in der Nähe eines Friedhofes an Rauchvergiftungen gestorben.

Durchbruch erzielt: 8,5 Milliarden Euro für Griechenland
Die Eurofinanzminister haben eine Grundsatzeinigung über die Auszahlung frischer Kredite an Griechenland erzielt. Er betonte auch, dass neue Forderungen gegenüber Griechenland "nicht besonders fair" seien.

Other news