Kölner Zoo Darum wird das tote Elefantenbaby in der Tier-Pathologie untersucht

Elefantenbaby 3 200317

Daraufhin hatte der Zoo das Elefantenhaus geschlossen und Mutter und Kind von der Herde getrennt, um ihnen etwas Ruhe zu gönnen.

Das namenlose Jungtier war am vergangenen Montag zur Welt gekommen und hatte den Pflegern gleich Sorgen gemacht: Es sei schwächlich, die Bindung zur Mutter nicht ausgeprägt, hatte der Zoo mitgeteilt. Nur noch hin und wieder soll ihn Mutter "Kreeblamduan" weiter abgewiesen haben. Nachdem sich alles positiv entwickelt hatte, ließ der Zoo "Marlar" mit Sohn "Moma" und der erfahrenen Kuh "Loangdaw" zu Mutter und Neugeborenem in den Innenbereich des Elefantenparks. "Loangdaw" funktionierte als Tante hervorragend, erklärt der Kölner Zoo.

Am Sonntag wurde das Jungtier nachmittags plötzlich sehr schwach und bekam Durchfall.

Sofort habe man Zoo-Tierärztin Dr. "Ursächlich für unsere Entscheidung war eine vorher nichtsichtbare Nabelentzündung".

Das Jungtier wird nun in die Tier-Pathologie gebracht. Wir wollen feststellen, was darüber hinaus hinter der Schwäche steckt.

Es werden aber auch noch weitere Untersuchungen durchgeführt, da sich untypischerweise anfänglich kein Tier der Herde richtig um den jungen Elefanten gekümmert hatte. Die Ergebnisse sollen in den nächsten zwei Wochen vorliegen.

Zoodirektor und Elefantenkurator Prof.

Pagel weiter: "Selbstverständlich hatten wir uns mit anderen Elefantenfachleuten besprochen und wurden in unserem Vorgehen bestärkt".

Obwohl der Zoovorstand sehr zuversichtlich war, dass alles gut gehen würde, musste der jüngste Elefantennachwuchs Sonntagnachmittag eingeschläfert werden. "Wir waren am Sonntagnachmittag alle sehr überrascht von der Wendung und sind sehr traurig".

Der kleine Bulle war durch diese Maßnahme wieder zu Kräften gekommen und der Zoo zeigte sich zuversichtlich. Todesfälle wie der des jungen Bullen können vorkommen und passieren auch im Freiland, betont der Zoo. Die Haltung und Zucht sei sehr erfolgreich und verläufe bereits in der zweiten Generation.

Related:

Comments

Latest news

Feuer nahe S-Bahnhof Treptower Park - LKA prüft Vorsatz
Die Folge: Einschränkungen auf den S-Bahn-Linien S41, S42, S8, S85 und S9 - und das zum Wochenstart mitten im Berufsverkehr. Der Kabelbrand am Berliner S-Bahnhof Treptower Park war nach Erkenntnissen der Ermittler ein Brandanschlag.

EU verlängert Krim-Sanktionen
Die Sanktionen beziehen sich auf die "illegale Annexion der Krim und Sewastopols durch Russland ", so der Europäische Rat . Export- und Investitionsverbote bleiben aufrecht, Kreuzfahrtschiffe dürfen nicht einlaufen.

Debian 9 ist da: Stretch bringt wichtige Änderung
Debian 9 bringt vor allem Aktualisierungen mit, etwa KDE 5.8 und Gnome 3.22 sowie natürlich eine neue Kernel-Version (4.9). Ebenfalls neu beziehungsweise wieder mit an Bord sind Firefox und Thunderbird, die Iceweasel und Icedove ersetzen.

Abschied von Helmut Kohl - Europäischer Staatsakt geplant
Zwei Jahre zuvor, nach der missglückten WM 1994, hielt Kohl den damaligen Bundestrainer Berti Vogts per Telefon vom Rücktritt ab. Kohl habe Deutschland nachhaltig geprägt und das Land als stabilen Faktor im zusammenwachsenden Europa verankert, so Fürst.

Parlamentswahl-Sieger Macron hat freie Hand für Reformen
Im französischen Präsidenten entfalten sich die Ideen, mit denen er am Sonntag die etablierten Parteien hinwegfegte. Die geringe Wahlbeteiligung dürfte Macron eine Mahnung sein, behutsam bei den Reformen vorzugehen.

Other news