Liga: Würzburger Kickers verpflichten Abwehrspieler Ahlschwede

3. Liga Würzburger Kickers Hertha BSC Neuverpflichtung

Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers setzt seine "Einkaufstour" weiter fort. Kohls ist Würzburgs zehnte Neuverpflichtung bei ebenfalls zehn Abgängen. Und weiter: "Florian hat in Berlin häufig beim Profikader mittrainiert und so wichtige Erfahrungen sammeln können".

Kickers-Boss Daniel Sauer freute sich auf der Würzburger Vereinshomepage über den Neuzugang: "Maximilian ist ein erfahrener und extrem laufstarker Außenverteidiger, der die 3. Liga bestens kennt und in den vergangenen Jahren konstant gute Leistungen gezeigt hat. Er passt zudem charakterlich und menschlich einwandfrei in unsere Mannschaft".

Am Samstag hatte Würzburg in Defensivspieler Jannis Nikolaou (Rot-Weiß Erfurt) und Mittelfeldspieler Florian Kohls (Hertha BSC) bereits zwei neue Akteure präsentiert. Am 23. April 2016 feierte der gebürtige Berliner Kohls ausgerechnet gegen den deutschen Rekordmeister FC Bayern München (0:2) im ausverkauften Olympiastadion sein Bundesliga-Debüt. Im Alter von zwölf Jahren zog es ihn im WM-Sommer 2006 ins Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Köln. Im August 2015 unterschrieb Kohls bei der Hertha einen Profivertrag, kam aber hauptsächlich für die Regionalliga-Reserve zum Einsatz. Als Stammkraft absolvierte Nikolaou insgesamt 63 Drittliga-Spiele (vier Tore) für RWE.

Related:

Comments

Latest news

Kein Gebot bei Versteigerung von Stalin- und Lenin-Denkmälern
Sechs monumentale Denkmäler aus dem früheren Ostblock werden heute im schwäbischen Gundelfingen versteigert. Nach seinem Tod haben die Söhne entschieden, die Figuren zu verkaufen.

Schleppender Auftakt zum Parlamentswahl-Finale in Frankreich
Macron war vor sechs Wochen als jüngster französischer Präsident aller Zeiten in den Élyséepalast gewählt worden. Mit der klaren Mehrheit in der Nationalversammlung hat Macron nun weitgehend freie Hand für seine Gesetzespläne.

Martin Schulz will die Steuern für Reiche erhöhen
Bislang würden die "oberen Schichten privilegiert", sagte Schulz in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" weiter. Welche Grenze künftig gelten soll, ließ Schulz offen.

Warnstreiks in der Versicherungsbranche im Südwesten
Angesichts der laufenden Tarifrunde rief Verdi zu Warnstreiks bei H&M, Ikea, Karstadt, Kaufland, Primark, Real , Toys R Us und Zara auf.

Museumsstreit: Österreicher Assmann bleibt Chef in Mantua
Das Verfahren für die Wahl der Museumsdirektoren sei außerdem in mehreren Aspekten nicht rechtskonform gewesen. Damals hatten fünf Museumsdirektoren, darunter Assmann, ihre Posten verloren.

Other news