Martin Schulz will die Steuern für Reiche erhöhen

Mit Auge SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz

Primadonnen sind für die Leistung eines Teams schlecht - das gilt aus Sicht von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz im Fußball wie in der Politik.

Bislang würden die "oberen Schichten privilegiert", sagte Schulz in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" weiter. Es müsse Schluss damit sein, dass der Staat "Geschenke an die Reichen" verteile.

"Mannschaftsgeist ist ganz wichtig", sagte er am Sonntag bei der Vorstellung seines Buchs "Was mir wichtig ist" in Berlin. "Dass normale Arbeit besteuert wird, Finanzmarktspekulation aber nicht, ist nicht gerecht". Er kündigte an, dass der Spitzensteuersatz später gelten solle, um die arbeitende Mitte zu entlasten. "Es ist nicht klug, den Spitzensteuersatz schon bei einem zu versteuernden Einkommen von 54 000 Euro greifen zu lassen".

Mit ihrem Steuerkonzept und ihrem Wahlprogramm wollen die Sozialdemokraten in den kommenden zehn Tagen ihre Positionen für die Bundestagswahl im September bekanntgeben. Welche Grenze künftig gelten soll, ließ Schulz offen.

Related:

Comments

Latest news

Mindestens zwei Tote Touristenunterkunft in Mali angegriffen
An dem Einsatz seien Sicherheitskräfte Malis, Frankreichs , der UNO und der USA beteiligt gewesen, berichteten Augenzeugen. Malische und französische Soldaten sowie UN-Soldaten waren im Einsatz, um den Angriff der Dschihadisten zurückzuschlagen.

Cristiano Ronaldo - Rätselraten um den Superstar
Im Moment scheint es schwer vorstellbar, dass der FC Bayern eine dreistellige Summe für einen einzigen Spieler ausgeben wird. Seit einer lukrativen Vertragsverlängerung aus dem vergangenen Jahr verdient der Portugiese rund 50 Millionen Euro im Jahr.

Unfall-Drama in Treuchtlingen | Auto kracht in Hauswand - Beifahrer (45) tot!
Neben Rettungsdienst und Feuerwehr schickte die Leitstelle auch einen Rettungshubschrauber zum Unglücksort. Während der Sohn noch am Unfallort starb, kam die 67-Jährige per Hubschrauber in eine Klinik.

Kondolenzbücher und Trauerbeflaggung für Helmut Kohl
Wie ein Sprecher des Bundesinnenministeriums dem SWR mitteilte, muss über den Staatsakt der Bundespräsident formal entscheiden. Januar 1991 von der damaligen Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth im Bundestag in Bonn vereidigt.

Ronaldo: Bayern, United oder Real?
Die italienische Gazzetta dello Sport beruft sich auf das Verhältnis von Carlo Ancelotti mit dem Superstar. Auch Kapitän Sergio Ramos versuchte, seinen Teamkollegen telefonisch vom Bleiben zu überzeugen.

Other news