Monster Hunter: World in guten Händen

Monster Hunter World Serien Vater Kaname Fujioka wirkt als Co Director mit

Der heißersehnte Nintendo Switch-Titel Monster Hunter XX wird vorerst nicht nach Europa kommen. Anfangs wurde das Spiel sogar als "Monster Hunter 5" bezeichnet.

Alle Änderungen, die an Monster Hunter World vorgenommen wurden, basieren nicht auf der Entscheidung, das Spiel einfacher und damit zugänglicher zu machen.

Außerhalb Japans konnte der 3DS-Titel immense Erfolge feiern.

Fans müssen sich um "Monster Hunter: World" keine Sorgen machen, denn der Serienvater Kaname Fujioka ist der Co-Director des Spiels.

Gefällt dir? Teile es! Beide Männer haben an zahlreichen "Monster Hunter"-Spielen mitgewirkt".

Die Veröffentlichung ist weltweit für Anfang 2018 auf den Plattformen PC, PS4 und Xbox One geplant.

Related:

Comments

Latest news

UNO: Neue Rekordzahl an Flüchtlingen
Unter den 65,6 Millionen sind 40,3 Millionen Menschen, die innerhalb des Heimatlandes geflohen sind, die größte Gruppe. Der Konflikt im Südsudan hat laut den UNHCR-Experten die am schnellsten eskalierende Flüchtlingskrise verursacht.

Death Stranding ist nicht auf der E3 zu sehen
Bisher geht man davon aus, dass Death Stranding ein Third-Person-Actionspiel mit einer offenen Welt sein wird. Er wird trotzdem bei Geoff Keighleys E3 Coliseum am Mittwoch den 14 Juni um 3:15pm PST sein.

Milan- Torhüter Donnarumma mit Spielgeld beworfen
Angbelich hätten Topklubs wie Real Madrid, Juventus Turin oder Paris Saint-Germain Interesse am italienischen Goalie. Und weiter: "Ist ein Spieler wie Donnarumma auf dem Markt, ist es klar, dass wir uns um ihn bemühen".

Fälle von Hantavirus-Erkankungen im Südwesten nehmen zu
Grund für die hohen Zahlen von Infektionen mit Hantavirus sei der gute Ertrag der Buchen in den Wäldern im vergangenen Jahr. Das Hantavirus wird von Nagetieren übertragen und verursacht bei Menschen eine grippeähnliche Krankheit.

Ricardo Rodriguez bis 2021 zu Milan
Gemäss verschiedenen Medienberichten dürfte die Ablösesumme zwischen 15 und 18 Millionen Euro liegen. Trotzdem ist es für mich jetzt an der Zeit, den nächsten Schritt in meiner Karriere zu gehen".

Other news