Nach Londoner Hochhausbrand Kritik an May

24 Stunden nach Ausbruch des Feuers ist der Brand im Londoner Hochhaus noch immer nicht gelöscht

Vize-Premier Damian Green wies am Samstagmorgen Vorwürfe zurück, May habe nicht angemessen auf das Unglück reagiert. Später werde May in der Downing Street Opfer der Brandkatastrophe und freiwillige Helfer treffen.

Die strafrechtliche Untersuchung der Brandkatastrophe in dem Londoner Sozialbau solle nun prüfen, ob es bei der Renovierung des Hochhauses gesetzliche Verstöße gegeben habe, sagte Philip Hammond im BBC-Fernsehen. Bei dem Brand des Sozialbaus waren mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Dort hatte sie den Opfern Hilfe in Millionenhöhe versprochen. Es wird noch eine höhere Zahl an Todesopfern erwartet. Außerdem hatte sie bei einem Besuch am Unglücksort nicht mit den Opfern gesprochen. Der Oppositionsführer und Labour-Chef Jeremy Corbyn hatte derweil Betroffene getröstet. Zehn von ihnen befanden sich in kritischem Zustand, wie die Gesundheitsbehörde NHS mitteilte. Der vatikanische Staatssekretär Pietro Parolin erklärte, dass Franziskus in einem Schreiben an Kardinal Vincent Nichols, Erzbischof von Westminster, festgehalten habe, dass er für die Toten, die Verletzten und ihre Familien bete.

Related:

Comments

Latest news

Bahnverkehr in Thüringen wegen Brandstiftung gestört
Nach Angaben der Bahn müssen Reisende und Pendler auf den Strecken Leipzig-Erfurt bis zu anderthalb Stunden mehr Zeit einplanen. In Hamburg prüft der Staatsschutz nach zwei Bränden an Zuggleisen, ob es sich um einen politisch motivierten Anschlag handelt.

Schleppender Auftakt zur zweiten Wahlrunde in Frankreich
Nur vier Sitze wurden bereits in der ersten Runde vor einer Woche vergeben, im Rest der Wahlkreise waren Stichwahlen nötig. Schon dies war so niedrig wie noch nie bei einer französischen Parlamentswahl seit Gründung der Fünften Republik 1958.

Trauernde legen weiter Blumen vor Kohls Wohnhaus ab
Juncker betonte die Verdienste Helmut Kohls für Europa: " Helmut Kohl war ein deutscher Europäer und ein europäischer Deutscher". Entscheidungen seien noch nicht gefallen, hieß es am Samstag aus der Mainzer Staatskanzlei und dem Bundespräsidialamt in Berlin .

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news