Rheinische Post: Kommentar: Maßvoll nach Helmut Kohls Tod

Kerzen für Kohl

Der Altkanzler war am Freitag im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Ludwigshafen-Oggersheim gestorben, in dem er mit seiner zweiten Frau Maike Kohl-Richter lebte. Dieser solle in Straßburg stattfinden, berichtete die "Bild am Sonntag". Der Deutsche Fußball-Bund beantragte nach Kohls Tod beim Weltverband, im ersten Spiel beim Confederations Cup am Montag in Russland mit Trauerflor auflaufen zu dürfen.Unklar war zunächst, wann und wo es einen Staatsakt für Kohl geben wird. Geplant ist Medienberichten zufolge auch eine öffentliche Totenmesse im Dom zu Speyer. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will sich am Sonntagnachmittag in das Kondolzenbuch eintragen.

Schon zu Lebzeiten sei Helmut Kohl mit der Ehrenbürgerschaft Europas ausgezeichnet worden, um seine außerordentlichen Verdienste zu würdigen. Entscheidungen dazu seien noch nicht gefallen, hieß es am Samstag aus der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und aus dem Bundespräsidialamt. Die aus ganz Deutschland angereisten Vertreter der CDU-Nachwuchsorganisation legten Blumen, Kränze und Kerzen vor dem Bungalow im Stadtteil Oggersheim nieder. Kohl gilt als Architekt der deutschen Einheit sowie des Zusammenwachsens Europas. Kohl habe Deutschland nachhaltig geprägt und das Land als stabilen Faktor im zusammenwachsenden Europa verankert, so Fürst. Das Katholiken-Oberhaupt habe den früheren Bundeskanzler als "großen Staatsmann" gewürdigt, sagte die CDU-Politikerin nach einer Privataudienz im Vatikan. Man werde noch lange bewundern, wie entschlossen Kohl und seine Mitarbeiter die Gunst der Stunde zur Vereinigung genutzt hätten, sagte die CDU-Vorsitzende bei einem Besuch in Rom.

Related:

Comments

Latest news

Baugenehmigungen für Wohnungen insgesamt weiter rückläufig
Mit 7.365 genehmigten Einfamilienhäusern ist in dieser Kategorie ein Rückgang von 16,9 % verzeichnet worden. Die Flaute bei den Genehmigungen neuer Wohnungen hat sich im April fortgesetzt.

Trauernde legen weiter Blumen vor Kohls Wohnhaus ab
Juncker betonte die Verdienste Helmut Kohls für Europa: " Helmut Kohl war ein deutscher Europäer und ein europäischer Deutscher". Entscheidungen seien noch nicht gefallen, hieß es am Samstag aus der Mainzer Staatskanzlei und dem Bundespräsidialamt in Berlin .

Federer trifft in Halle in der Startrunde auf Lu Yen-Hsun
Für Federer ist der Auftritt in Ostwestfalen der zweite Einsatz nach seiner zehnwöchigen Wettkampfpause. Stan Wawrinka bekam für seine Startrunde in Queen's mit Feliciano Lopez einen harten Brocken zugelost.

Zweitligist präsentiert neuen Trainer | Tedesco-Nachfolger gefunden: Letsch übernimmt in Aue
Nachdem ihm U18-Coach und Youth-League-Gewinner Marco Rose vorgezogen wurde, zog der 48-Jährige nun die Konsequenzen. Präsident Leonhardt nannte das Saisonziel für die Erzgebirgler: "Aue muss eine Zweitligamannschaft sein und bleiben.

Mehrere Brandanschläge auf Signalanlagen der Deutschen Bahn
Eine Hinweistafel informiert am 19.06.2017 in Berlin die Reisenden und Pendler im S-Bahnhof Treptower Park über einen Kabelbrand. Zwei weitere Brände konnten verhindert werden, weil die Polizei die Brandvorrichtungen entdeckt hatte, bevor sie zünden konnten.

Other news