Bild: Bayern und Juventus wegen Costa einig

Neuer Inhalt

Der Rekordmeister ist sich nach BILD-Informationen mit Juventus einig: Flügel-Flitzer Douglas Costa (26) wechselt nach Turin.

Somit würden die Bayern nicht nur Gewinn mit dem Brasilianer machen (kam 2015 für rund 30 Millionen Euro aus Donezk), sondern auch gleichzeitig den klubinternen Rekord für den teuersten Verkauf brechen. Nach einem tollen Start bei den Bayern hatte er zuletzt die Erwartungen nicht mehr erfüllen können. Auch Costa ist sich bereits mit der Alten Dame über einen Wechsel einig.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen?

Douglas Costas Abschied vom FC Bayern München nimmt Formen an. Mit Serge Gnabry wurde bereits ein Außenangreifer verpflichtet, vom Tisch ist auch die Personalie Alexis Sánchez noch nicht.

Related:

Comments

Latest news

"Bild": Transfer von Köln-Torjäger Modeste nach China perfekt
Eine Einigung zwischen den Vereinen gibt es zwar noch nicht, Schmadtke kündigte jedoch eine baldige Entscheidung an. Juni bereits zwei Angebote für Modeste unterbreitet, die laut Jörg Schmadtke "nicht akzeptabel" gewesen seien.

Ice Cube enthüllt Hollywood-Stern
Da war es nur eine Frage der Zeit, bis ihm die Ehre zuteil wurde, einen eigenen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame zu erhalten. Es folgten Dutzende Auftritte, darunter in Hits wie "Barbershop", "xXx 2 - The Next Level", "21 Jump Street" und " Ride Along ".

US-geführte Koalition schiesst syrischen Kampfjet ab
Entsprechende Berichte der syrischen Armee haben die US-Streitkräfte am späten Sonntagabend bestätigt. Die USA führen ein internationales Bündnis zur Bekämpfung der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) an.

Rechtsstreit zwischen Adidas und Puma beendet
Zur New Yorker Modewoche im Jahr 2013 brachte der Konzern den Schuh zurück, verteilte ihn aber zunächst nur an ausgewählte Stars. Der " Stan Smith Boost " gehört zu einer Reihe von Retro-Modellen aus den 1970ern, die Adidas erfolgreich wiederbelebt hat.

Aus Nordkorea freigelassener US-Student gestorben
Der US-Student Otto Warmbier , der vor wenigen Tagen aus einer 17 Monate dauernden Haft in Nordkorea zurückgekehrt war , ist tot. Zuletzt befanden sich nach Angaben von US-Aussenminister Tillerson noch drei weitere Amerikaner in Nordkorea in Gewahrsam.

Other news