Brüssel bestätigt europäischen Staatsakt für Helmut Kohl

AFP 2017 David GannonLafontaine

Es stehe für die Bundesregierung "außer Frage, dass zu seinem Tod höchste Ehrungen angemessen" seien, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. In Mainz kann sich Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) einen Helmut-Kohl-Platz oder eine Helmut-Kohl-Straße "gut vorstellen", wie ein Sprecher der Stadt erklärte. "Den europäischen Staatsakt wird es geben", sagte die Vize-Chefsprecherin der Behörde, Mina Andreeva, am Montag dem Evangelischen Pressedienst in Brüssel. Das sei Kohls ausdrücklicher Wunsch gewesen, schreibt das Blatt. "Er hat sich um die Wiedererlangung der Einheit unseres Vaterlandes und die Europäische Einigung wie kaum ein anderer verdient gemacht". Einen entsprechenden Antrag für das Spiel gegen Australien reichte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Samstag beim Weltverband FIFA ein.

Kohl war am Freitag im Alter von 87 Jahren gestorben.

Die Junge Union rief Mitglieder aus ganz Deutschland dazu auf, sich am Samstagabend vor Kohls Wohnhaus in Ludwigshafen-Oggersheim zu einer Gedenkwache zu versammeln. Die CDU legte in ihrer Zentrale in Berlin ein Kondolenzbuch aus und richtete ein weiteres im Internet ein. Außer vor Ort im Konrad-Adenauer-Haus können letzte Grüße an den früheren CDU-Vorsitzenden auch auf der Internetseite der Partei unter https://www.cdu.de/kondolenzbuch abgegeben werden. In Kohls Heimat Rheinland-Pfalz wurden am Samstag vor den obersten Landesbehörden die Flaggen auf halbmast gesetzt. Dieser ist nach Angaben der "Bild am Sonntag" in Straßburg vorgesehen. Sein früheres Büro ist im vergangenen Jahr allerdings wieder so hergerichtet worden, wie es unter seinem Vorgänger Helmut Schmidt aussah.

"Schon zu Lebzeiten wurde Helmut Kohl mit der Ehrenbürgerschaft Europas ausgezeichnet, um seine außerordentlichen Verdienste zu würdigen", sagte Juncker der Zeitung.

In dem 1976 fertiggestellten Bundeskanzleramt hatte Kohl von 1982 bis 1998 gearbeitet.

CSU-Ortsvorsitzender Christian Moser: "Helmut Kohl ist der Kanzler der deutschen Einheit".

Related:

Comments

Latest news

EU und London einigen sich auf Fahrplan für Brexit-Gespräche
Eine Fristverlängerung ist grundsätzlich möglich, allerdings bedarf es dazu der Einstimmigkeit im EU-Ministerrat. Deshalb will Premierministerin Theresa May das Land auch aus dem EU-Binnenmarkt und der Zollunion herausführen.

Raum Leipzig/Halle Nach Anschlägen auf Bahnanlagen noch "kleinere Verzögerungen"
Die Ermittlungsbehörden schließen mit Blick auf den G20-Gipfel Anfang Juli in Hamburg einen politischen Hintergrund nicht aus. Im Rheinland wurden zwischen Köln-Mülheim und Leverkusen-Opladen die Fernzüge über eine Güterzugstrecke umgeleitet.

Offenbar kein nationaler Staatsakt für Helmut Kohl geplant
Entscheidungen seien noch nicht gefallen, hieß es am Samstag aus der Mainzer Staatskanzlei und dem Bundespräsidialamt in Berlin. Am Samstagabend hatten sich etwa 150 bis 200 Mitglieder der Jungen Union vor dem Wohnhaus des Altkanzlers versammelt.

Sessions: Weiß nichts von Absprachen zwischen Trump-Team und Moskau
Das Justizministerium hatte danach erklärt, man selbst und das FBI müssten auf regelgetreue Kontakte mit dem Weißen Haus achten. Mit gezielten Hacker-Angriffen gegen die Demokraten soll der Kreml die US-Wahl zugunsten des Republikaners beeinflusst haben.

Club-Boss Perez: Ronaldo wird bei Real Madrid bleiben
Germain oder Manchester United die mit Abstand höchste Transfersumme der Fußballgeschichte auf den Tisch blättern. Für eine Verpflichtung von Weltfußballer Cristiano Ronaldo müssten mögliche Interessenten wie Paris St.

Other news