Georg-Büchner-Preis für Lyriker Jan Wagner

Der Schriftsteller Jan Wagner bekommt den Georg-Büchner-Preis 2017

Neben seinen Gedichten und Essays ist Jan Wagner als Übersetzer englischsprachiger Lyrik hervorgetreten, darunter Werke von James Tate, Matthew Sweeney, Simon Armitage und Robert Robertson. Im Frühjahr 2017 erschien laut Akademie die Prosasammlung "Der verschlossene Raum".

Er hat bereits einige Auszeichnungen für sein dichterisches Werk - nun kommt eine weitere hinzu: Der Berliner Lyriker Jan Wagner erhält mit dem diesjährigen Georg-Büchner-Preis den bedeutendsten literarischen Preis in Deutschland.

Wagner verbinde spielerische Sprachfreude und meisterhafte Formbeherrschung, musikalische Sinnlichkeit und intellektuelle Prägnanz, heißt es in der Begründung der Jury, wie die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung am Dienstag in Darmstadt mitteilte. Sein lyrisches Werk wurde in etwa 30 Sprachen übersetzt. Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und wird am 28. Oktober 2017 in Darmstadt verliehen. Er wurde erstmals 1923 vergeben, im vergangenen Jahr an den Schriftsteller Marcel Beyer. Heute lebt er in Berlin. Er studierte Anglistik an der Universität Hamburg, am Trinity College in Dublin und an der Humboldt-Universität Berlin. Eine literarische Hommage an Marcel Duchamp und seine Schachtelkunst. Sein erster Gedichtband, "Probebohrungen im Himmel" erschien 2001. Der Autor wurde mit mehreren deutschen Literaturpreisen ausgezeichnet. 2015 wurde er als erster Lyriker überhaupt mit dem Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik ausgezeichnet.

Unter den bisherigen Preisträgern sind die renommiertesten Namen der deutschsprachigen Literatur zu finden: Gottfried Benn (1951), Erich Kästner (1957), Heinrich Böll (1967), Hermann Kesten (1974), Friedrich Dürrenmatt (1986), Felicitas Hoppe (2012), Sibylle Lewitscharoff (2013) und Jürgen Becker (2014). "Regentonnenvariationen" vereint Texte, die Pflanzen, Tiere und Personen betrachten, bis sie ein Stück Welt preisgeben.

Related:

Comments

Latest news

Dank Bayern-Profi Vidal: Chile mit Auftaktsieg gegen Kamerun
Den auch von Bayern München umworbenen Angreifer des FC Arsenal plagt eine leichte Verletzung am linken Knöchel. Allem voran bei der Partie Kamerun gegen Chile.

HSV kämpft um Papadopoulos-Verbleib - "Versuchen, Lösung zu finden"
Der Hamburger SV hat den Kampf um Kyriakos Papadopoulos offenbar doch noch nicht aufgegeben. "Es ist Bewegung reingekommen". Innenverteidiger Papadopoulos hatte in der Vergangenheit immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen.

Keine Spur im Fall der Brandanschläge auf die Deutsche Bahn
In Nordrhein-Westfalen wurden zwischen Köln-Mülheim und Opladen Fernverkehrszüge weiterhin über eine Güterzugstrecke umgeleitet. Betroffen waren nach Angaben der Bundespolizei Berlin , Hamburg, Köln , Dortmund , Leipzig und Bad Bevensen in Niedersachsen.

Attacke auf Muslime - Das ist über den Täter bisher bekannt
Dem " Guardian " gegenüber beschrieben Nachbarn den Mann jedoch auch als häufig aggressiv, insbesondere wenn er getrunken hatte. Zuvor hatte bereits Premierministerin Theresa May von einem "Terroranschlag gegen Muslime" gesprochen.

Mann erfindet Vergewaltigung von imaginärer Freundin
Mit einer WhatsApp-Nachricht hat ein 18-Jähriger im hessischen Rotenburg am frühen Dienstagmorgen einen Polizeieinsatz ausgelöst. So konnte der junge Mann, der die Vergewaltigung frei erfunden hatte, schließlich in Bad Hersfeld angetroffen werden.

Other news