Grünen-Politikerin Keller: Flüchtlingsgruppen in Osteuropa ansiedeln

Keller fordert Ansiedlung von Flüchtlingsgruppen in Osteuropa

Dieser Vorschlag wird den Regierungen in Tschechien, Ungarn und Polen gar nicht gefallen: Ska Keller, Grünen-Fraktionschefin im Europaparlament, will größere Flüchtlingsgruppen in Osteuropa ansiedeln. Die Bürger müssten mehr Möglichkeiten bekommen, sich an europäischer Politik zu beteiligen, sagte Keller der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag). Es habe sich gezeigt, dass Menschen gerne dahin gingen, wo schon Landsleute lebten, da dies Integration und die Aufnahme einfacher mache. Trotz des Widerstands osteuropäischer Staaten müsse diese Option besprochen werden.

"Die Weigerung, Flüchtlinge aufzunehmen, verstößt gegen EU-Recht", erklärte Keller ihre Position. Die Slowakei hatte zuletzt allerdings eine kleine Gruppe aufgenommen. Die Flüchtlingsverteilung ist auch Thema beim EU-Gipfel, der am 22. Juni beginnt.

Das Hauptproblem sei die mangelnde Solidarität zwischen den Mitgliedstaaten, sagt Keller. "Das ist naiv. Wir brauchen ein gemeinsames Asylsystem, das für gleiche, gute Standards überall sorgt und eine solidarische Verteilung umsetzt", fordert sie.

Related:

Comments

Latest news

Blizzard: Remaster von Diablo 2 und Warcraft 3?
Dennoch mehren sich die Gerüchte, dass der Entwickler gleichzeitig auch an zwei weiteren Remaster von bekannten Marken arbeitet: Diablo 2 und Warcraft 3 .

Medien: Bayern und Juventus wegen Costa einig
Ein Transfer von Bayern Münchens Douglas Costa zum italienischen Meister Juventus Turin steht unmittelbar bevor. Der Vertrag des Nationalspielers, der bereits mehrmals mit einem Wechsel kokettiert hatte, läuft noch bis 2020.

ARKit-App von Ikea: Virtuelle Möbel lassen sich millimetergenau platzieren
Der Ikea-Verantwortliche antwortet auf die Frage, wann die App veröffentlicht wird, dass sie eine extrem "tighte Deadline" haben. Auch IKEA weiß die neue Technik zu schätzen und stellte in einem Interview eine leistungsfähige AR-App für iOS 11 in Aussicht.

Perez bleibt Präsident von Real Madrid
Florentino Pérez bleibt weitere vier Jahre der Präsident von Spaniens Rekordmeister Real Madrid . Perez' zweite Amtszeit bei Real Madrid begann 2009, die erste dauerte von 2000 bis 2006.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news