Polizei München: Körperverletzung am Rosenheimer Platz

Mit so einer Mütze war der Verdächtige bekleidet

Haidhausen · Die Bundespolizei ermittelt in einem Fall, der sich am Freitagabend des 17. Februar ereignete.

Ein bislang unbekannter Mann hat einen 34-Jährigen in München im Februar bewusstlos geschlagen.

Nun suchen die Münchner Ermittler nach dem Tatverdächtigen mit dem Foto einer Überwachungskamera und einer detaillierten Beschreibung: Der Tatverdächtige sei 45 bis 50 Jahre alt, zwischen 1,75 und 1,85 Meter groß, schlank und sportlich. Das spätere Opfer befand sich bereits im Zug.

Beide Personen fuhren in der S-Bahn bis zum Haltepunkt Rosenheimer Platz und stiegen dort aus. Der 32-Jährige sprach dort einen Mann an, der zuvor vor ihm auf der Rolltreppe gestanden hatte. Daraufhin drehte sich dieser um und schlug dem Geschädigten mehrfach mit der Faust ins Gesicht, sodass dieser nach hinten umkippte und bewusstlos zu Boden fiel. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. Er war bekleidet mit: beige-melierte Tweed-Ballonmütze, auffällig roter Jacke, schwarzem Schal, schwarzer Hose, schwarzen Schuhen und führte eine schwarze Umhängetasche mit sich.

Die Bundespolizei nimmt Hinweise unter 089/515550-111 entgegen.

Related:

Comments

Latest news

Kindom Hearts 3 - Trailer mit neuem Gameplay veröffentlicht
Juli gezeigt, darunter auch ein neuer Trailer . " Kingdom Hearts III "wird für PS4 und Xbox One erscheinen". Traurig, zusätzliche Kingdom Hearts 3 Details werden für die "D23 Expo 2017" am 15.

Medien: Bayern und Juventus wegen Costa einig
Ein Transfer von Bayern Münchens Douglas Costa zum italienischen Meister Juventus Turin steht unmittelbar bevor. Der Vertrag des Nationalspielers, der bereits mehrmals mit einem Wechsel kokettiert hatte, läuft noch bis 2020.

Bayerns Rummenigge zu Ronaldo-Gerücht: "Reich der Fabel"
Laut einem Bericht der " Gazzetta dello Sport " soll Ronaldo wegen der drohenden Steuer-Anklage Spanien verlassen wollen. Unter Bayern-Trainer Carlo Ancelotti spielte Ronaldo zwischen 2013 und 2015 bereits in Madrid mit großem Erfolg.

Wird Costa zu Juve der teuerste Bayern-Transfer aller Zeiten?
Sowohl sportlich als auch finanziell ist der Costa-Transfer ein gutes Geschäft für den FC Bayern . Costa war zwei Jahre bei den Bayern, wurde 2015 für 30 Millionen Euro von Shakhtar Donetsk geholt.

Transfer von Torjäger Modeste nach China perfekt
Der 25-fache Bundesliga-Saisontorschütze Modeste will den Europa-League-Teilnehmer trotz Vertrages bis 2021 verlassen. Cheftrainer Peter Stöger sieht einem bevorstehenden Transfer seiner Lebensversicherung im Angriff gelassen gegenüber.

Other news