Release-Termin für Mario + Rabbids Kingdom Battle bekannt gegeben

Mario + Rabbids Kingdom Battle entsteht nach drei Jahren Zusammenarbeit zwischen Nintendo und Ubisoft exklusiv für die Nintendo Switch.

Spieler können mit insgesamt acht Helden vier neue von den Rabbids komplett verdrehte Welten entdecken, die mit Geheimnissen und vielerlei Referenzen zu klassischen Mario-Spielen gefüllt ist.

Zusätzlich zum normalen Single-Player-Modus wird es auch Multiplayer-Herausforderungen geben. Das Spiel erscheint natürlich für Nintendo Switch, mit dem 29. August gibt es auch schon einen konkreten Releasetermin. Der Titel wird unterwegs sowohl im Solo- als auch im Koop-Modus komplett spielbar sein.

In einer großartigen Pressekonferenz präsentierten Shigeru Miyamoto und Yves Guillemot das Crossover zwischen der Mario- und Rabbids-Serie. "Es war uns sehr wichtig, dass wir den legendären Charakteren, die Nintendo erschuf, treu bleiben, aber auch ein neues Spielerlebnis für Fans von Mario und den Rabbids erschaffen". Gemeinsam mit den Rabbids wird Mario versuchen das Pilz-Königreich zu retten. Obwohl beide bislang nichts mit dem Humor der verrückten Raving Rabbids aus Rayman anfangen konnten, hatten sie erstaunlich viel Spaß mit den Charakteren. Stephan und Alex haben unter anderem den Multiplayer vom neu angekündigten Mario + Rabbids: Kingdom Battle ausprobiert.

Ein Set mit 12 Sammelkarten, inklusive Mario, Luigi, Peach, Yoshi und ihren Rabbid-Gegenstücken, sowie 4 Bossen des Spiels. Wenn ihr das Spiel vorbestellt, erhaltet ihr außerdem noch das Pixel-Paket, ein Set mit 8 einzigartigen Waffen.

Related:

Comments

Latest news

Air-Berlin-Chef trotzt den Verlusten
Die Hauptversammlung von Air Berlin fand in London statt, da die Fluglinie juristisch als britisches Unternehmen (PLC) firmiert. Durch eine Bürgschaft könnten sich über das Kreditrating die Zinsverpflichtungen von Air Berlin deutlich reduzieren.

Confed Cup: Löw mit Vorfreude und Ungewissheit nach Sotschi
Wir müssen uns in den vier Jahren irgendwie verändern. "Einen Spieler jetzt aus dem Urlaub zu holen, macht keinen Sinn". Auf jeden Fall werde es Rotation geben: "Sonst wäre der Effekt, den wir aus diesem Turnier haben wollen, nicht gegeben".

Polizei sucht nach Brandanschlägen auf Bahnanlagen weiter die Täter
Auf der Internetplattform "linksunten.indymedia.org" tauchte am Montag ein mögliches Bekennerschreiben auf. Taten habe es auch in Bad Bevensen und in Bremen gegeben, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Hannover.

Real-Boss: Haben kein Kaufangebot für Ronaldo vorliegen
Pérez führt Real und das Starensemble um Cristiano Ronaldo mit eiserner Hand und erntet dafür immer wieder gleichermaßen Verehrung wie Verachtung. "All das ist sehr merkwürdig", sagte Pérez.

Real-Boss: Haben kein Kaufangebot für Ronaldo vorliegen
SPANIEN ⋅ Florentino Perez bleibt bis 2021 Präsident von Real Madrid . Er werde so bald wie möglich mit Ronaldo sprechen.

Other news