Spider-Man - Trotz PlayStation 4 Pro keine 60 FPS möglich

Spider-Man

Das wurde auch im während der E3 2017 gezeigten Trailer zum "Spider-Man"-Spiel von Insomniac Games ersichtlich". Dabei wurden unter anderem Fragen zur technischen Umsetzung und zum Gameplay beantwortet. Im Fall von "Spider-Man" ist die PlayStation 4 Pro jedoch nicht in der Lage, den Titel mit 60 FPS darzustellen. Die 4K-Auflösung (nicht nativ) wird über "Temporal Injection" erreicht. Anscheinend wird es sehr wichtig sein den richtigen Zeitpunkt zu erwischen, um einen neuen Spinnfaden zu spinnen.

Laut den Entwicklern wird "Spider-Man" für die bestmögliche Spielerfahrung optimiert, was sowohl für die PlayStation 4 als auch für die PlayStation 4 Pro gilt. Ausserdem sollen Spieler auch die First-Person-Rolle von Spidey übernehmen können, dies allerdings in ausgewählten Situationen.

Related:

Comments

Latest news

Zweieinhalb Jahre für "Schwesta Ewa"
Die Vorwürfe der Zuhälterei und des Menschenhandels sahen sie dagegen nicht als erwiesen an. Bis zur heutigen Urteilsverkündung war Schwesta Ewa über acht Monate in Untersuchungshaft.

Bericht: Waffenlager bei Champs-Élysées-Angreifer gefunden
Bei dem toten Angreifer wurde ein Schreiben mit Bezug zur Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) gefunden. Polizisten löschten am Montag das Auto des Angreifers, das in Flammen aufgegangen war.

Dax klettert auf neues Allzeithoch
Worauf es jetzt für den DAX ankommt, erläutert Thomas Bergmann im Gespräch mit Moderatorin Cornelia Eidloth. An der Wall Street hatten die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland ihre Gewinne ausgebaut.

Laut Sender Waffenlager bei Champs-Élysées-Angreifer gefunden
Im April hatte ein 39 Jahre alter Gewalttäter auf den Champs-Elysées Polizisten angegriffen und den Beamten Xavier Jugelé getötet. Bei dem Angreifer wurde ein Schreiben mit Bezug zur Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) gefunden.

Pulisic: Keine Lust auf Bayern
Jetzt hat er sich selbst zu dem Thema geäußert. "Als ich klein war, wollte ich in der Premier League spielen". Von Borussia Dortmund zum Hauptkonkurrenten aus München - kein einfacher, aber ein möglicher Weg.

Other news