Tempolimits: 80 Kilometer pro Stunde wegen Hitze

Tempolimits: 80 Kilometer pro Stunde wegen Hitze

Die Geschwindigkeitsbeschränkung von 80 Stundenkilometern gilt von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr und wird wieder deaktiviert, sobald die Tageshöchsttemperaturen unter 30 Grad sinken. Die Tempolimits werden aufgehoben, sobald die Tageshöchstwerte der Temperaturen unter 30 Grad liegen.

Dadurch könnten sie rechtzeitig reagieren, sollte es auf den Fahrbahnen sogenannte "Blow Ups" geben. Im Juli vor zwei Jahren war die Autobahn 5 durch die enorme Hitze in der Nähe der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen aufgequollen. Die Geschwindigkeitsbeschränkung dient laut Regierungspräsidium Karlsruhe dem Schutz der Verkehrsteilnehmer vor plötzlich auftretenden Aufplatzungen an älteren Betonfahrbahnen. Zwei Autos wurden dadurch beschädigt.

Related:

Comments

Latest news

Microsoft plant Horizon Zero Dawn-like für Xbox
Das zumindest legt eine Stellenanzeige nahe, die jüngst im Namen des Xbox-Herstellers ausgeschrieben wurde. Die Marschrichtung dürfte ob der expliziten Nennung des PS4-Spiels jedoch klar sein.

Rewe öffnet Online-Shop für andere Händler
Im Bereich des Online-Handels mit frischen Lebensmitteln ist der REWE Lieferservice hierzulande Marktführer (IFH 2016). Finanziell gelohnt hat sich das bislang nicht, das Bestellen und Ausliefern von Lebensmitteln ist kostenintensiv.

Mann erfindet Vergewaltigung von imaginärer Freundin
Mit einer WhatsApp-Nachricht hat ein 18-Jähriger im hessischen Rotenburg am frühen Dienstagmorgen einen Polizeieinsatz ausgelöst. So konnte der junge Mann, der die Vergewaltigung frei erfunden hatte, schließlich in Bad Hersfeld angetroffen werden.

Zwei Tote bei Schießerei auf Campingplatz
Unmittelbar danach soll der Fahrer auf den Beifahrer geschossen und anschließend die Waffe gegen sich selbst gerichtet haben. Der 44-jährige Tatverdächtige war Polizeibeamter des Polizeipräsidiums Mannheim und verübte die Tat mit seiner Dienstwaffe.

Confed Cup: Löw mit Vorfreude und Ungewissheit nach Sotschi
Wir müssen uns in den vier Jahren irgendwie verändern. "Einen Spieler jetzt aus dem Urlaub zu holen, macht keinen Sinn". Auf jeden Fall werde es Rotation geben: "Sonst wäre der Effekt, den wir aus diesem Turnier haben wollen, nicht gegeben".

Other news