Terror: Trump attackiert Katar auf Twitter

Katar hat die Aufhebung der seit zwei Wochen dauernden Blockade
durch mehrere arabische Staaten gefordert. Außenminister Scheich
Mohammed al Thani sagte dies sei eine Bedingung für Verhandlungen
über eine Lösung der Krise am Golf

Im Jahr 2022 soll in dem Land die Fußball-WM stattfinden.

Unterdessen stimmte das türkische Parlament am Mittwochabend für die Verlegung von Truppen auf eine türkische Militärbasis in Katar.

Mehrere Länder der arabischen Welt haben ihre Verbindungen zu Katar gekappt. Katar verwahrte sich gegen die Vorwürfe und warf vor allem Riad vor, es politisch bevormunden zu wollen. Katarische Diplomaten müssen die betroffenen Staaten innerhalb von 48 Stunden verlassen.

Katar - nur etwa halb so groß wie Hessen - ist wie etwa Saudi-Arabien und Ägypten ein Verbündeter der USA. Dazu gehörten Etihad Airways, Emirates, Flydubai, Air Arabia und Gulf Air. Präsident Donald Trump werde mit allen Beteiligten sprechen, um die Situation zu beruhigen, sagte eine Sprecherin des Weißen Hauses am Montag in Washington. Die Folgen seien "kurzfristig sehr überschaubar", erklärte der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA). Katars Nachbarländer Saudi-Arabien, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) schlossen auch die Grenzen. Doch sind in Al-Udeid mehr als 10 000 amerikanische Soldaten stationiert.

Das katarische Außenministerium teilte danach mit, Unbekannte hätten die Nachrichtenseite der Qatar News Agency (QNA) gehackt und einen gefälschten Bericht verbreitet. Arabische Medien hatten berichtet, die Agentur habe über Twitter gemeldet, Katar ziehe seine Botschafter aus fünf Golfstaaten ab.

Laut einem Bericht des US-Senders CNN (das ist der, der die Spontandemonstration der Muslime in London inszeniert hat) sollen russische Hacker für die Krise um Katar verantwortlich sein.

Trump betonte laut seinem Präsidialamt in einem Telefonat mit dem Emir von Katar, Tamim bin Hamad al-Thani, dass die Zusammenarbeit aller Staaten in der Region im Kampf gegen Terror wichtig sei.

Erst lobt er die Isolierung Katars durch seine Nachbarn, dann ruft er zur Einheit der Golfstaaten auf und nun will US-Präsident Trump in dem Konflikt vermitteln.

Das Verhältnis mehrere arabischer Staaten zu Katar ist seit langem angespannt.

Dem Medienbericht zufolge reisten Experten der US-Bundespolizei FBI Ende Mai nach Katar, um den mutmaßlichen Cyberangriff zu untersuchen. Ägypten, Saudi-Arabien und die VAE haben die Islamisten als Terrororganisation verboten. Dazu zählten neben dem IS und den Muslimbrüdern auch Gruppen, die vom Iran gefördert würden. Trotzdem hielten die Spannungen an.

Aus saudi-arabischen Regierungskreisen hieß es, Katar unterstütze und beherberge zahlreiche Terrororganisationen, um der Stabilität in der Region einen Schlag zu versetzen. Riads Truppen bekämpfen im Bürgerkriegsland Jemen Huthi-Rebellen, die dem Iran nahestehen.

Der Iran zeigte sich angesichts der Entwicklung besorgt. "Von dieser Krise hat keiner der Staaten etwas", sagte Außenamtssprecher Bahram Ghassemi. "Eine solche Trumpisierung des Umgangs miteinander ist in einer ohnehin krisengeschüttelten Region ganz besonders gefährlich".

Der Fußball-Weltverband FIFA kommentierte den Abbruch der diplomatischen Beziehungen nicht. "Wir äußern uns darüber hinaus bis auf weiteres nicht".

Related:

Comments

Latest news

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

ManUnited-Coach Mourinho wegen Steuerhinterziehung angezeigt
Er ist nicht der erste Prominente aus dem Fußballgeschäft, dem die spanische Staatsanwaltschaft Probleme bereitet. Der Stürmerstar ist wegen Steuerhinterziehung bereits zu 21 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Mückenschwarm sorgt für Feuerwehreinsatz am Michel
Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Feuerwehr rückte sogleich zum Hamburger Wahrzeichen aus, wie sie am Dienstag mitteilte.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news