Fahrer und Passagiere in Sicherheit

Feuerwehrleute löschen einen Bus der Berliner Verkehrsbetriebe

Die Hermannstraße wurde nach Polizeiangaben zwischen Glasower Straße und Juliusstraße vorübergehend für den normalen Verkehr gesperrt. Die Aufräumarbeiten werden noch bis in die späten Abendstunden andauern.

Mittwochmorgen hat ein BVG-Bus der Linie M44 in der Hermannstraße in Neukölln an der Ecke Juliusstraße Feuer gefangen. Eine Person wurde verletzt.

Aus dem Heck schlugen Flammen, der Fahrer alarmierte daraufhin die Einsatzkräfte und ließ die Passagiere aussteigen. Sie musste durch einen Notarzt vor Ort behandelt und in ein Krankenhaus gebracht werden. Über die Art der Verletzungen ist bislang nichts bekannt. Der Bus besaß laut Feuerwehr einen Mischantrieb aus Gas und Diesel.

Die Linie wurde während der Löscharbeiten zwischen Hermannstraße/Mariendorfer Weg und Fulhamer Allee in beiden Richtungen unterbrochen. Eine alternative Umfahrung wurde eingerichtet.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Dennoch brannte das Heck des Busses aus.

Related:

Comments

Latest news

ProSiebenSat.1 übernimmt Jochen Schweizer
"Jochen Schweizer hat als Pionier der Erlebnis- und Eventbranche in Deutschland sein Unternehmen als starken Player etabliert. Im vergangenen Jahr hatte Jochen Schweizer erstmalig über 75 Millionen Euro allein in der Digitalsparte umgesetzt.

Hacker-Angriff auf Katars Nachrichtenagentur nachgewiesen
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat sich gegen das Vorgehen gegen Katar ausgesprochen und sich um Vermittlung bemüht. Unterdessen untersagten die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) Medienberichten zufolge jede Sympathiebekundung für Katar.

Großbritannien macht EU-Bürgern bisher keine Zugeständnisse
Außerdem müsse geklärt werden, ob Universitäts- oder Berufs-Abschlüsse von außerhalb Großbritanniens weiterhin anerkannt würden. Barnier verwies darauf, dass angesichts der komplexen Gespräche bis zum britischen Austritt Ende März 2019 wenig Zeit bleibe.

Lorde entschuldigt sich bei Taylor Swift
Was für eine unglaublich arrogante Analogie du da gezogen hast, Lorde ", beschwerte sich eine der Twitter-Userinnen. Es gibt bestimmte Ort zu denen wir nicht gemeinsam gehen können.

FIFA ermittelt gegen Juventus Turin wegen Pogba-Wechsel
Dabei soll es zu einer Verletzung von Eigentumsrechten gekommen sein. "Solange der Prozess andauert, können wir keinen weiteren Kommentar abgeben", sagte ein FIFA-Sprecher zu ESPN.

Other news