LA Noire laut Gerücht für Xbox One, PS4 & Switch

Demnach befindet sich die Remastered-Fassung zu "L.A. Noire" in der Tat in Arbeit und soll für die Xbox One, Nintendos Switch und die PlayStation 4 erscheinen. Kommt L.A. Noire also nicht nur für PlayStation 4, Xbox One und PC, sondern auch für PlayStation VR?

Nachdem es um dieses Thema zuletzt wieder recht still wurde, kochen die entsprechenden Gerüchte in diesen Tagen ein weiteres Mal hoch. Der WWG-Autor Liam Robertson hat von drei verschiedenen Quellen gehört, dass das Spiel tatsächlich erscheinen wird, entweder in diesem Jahr oder erst 2018. Liam Robertson lag mit seinen Leaks schon häufiger richtig.

Ebenso sei ein First-Person-Modus für alle Remaster-Versionen geplant, der dann vermutlich so ähnlich wie in GTA 5 aussehen dürfte. Er hat zum Beispiel vorab von der Einstellung von "Scalebound" berichtet.

L.A. Noire bekommt ein Remake - das zumindest behauptete der Betreiber der Fan-Webseite Grand Theft Auto Network France bereits im Januar auf Twitter. Von offizieller Seite wurden die Gerüchte um das Remaster zu "L.A. Noire" bisher allerdings nicht bestätigt. Das Setting ist düster und filmreif zugleich, wobei alles im typischen Noire Stil gehalten ist.

Related:

Comments

Latest news

Schifffahrt bringt Umsatz-Rückgang - und Geld
Die vor dem Verkauf stehende Reederei Hamburg Süd hat der Oetker-Gruppe im vergangenen Jahr ein Umsatzminus eingebracht. Der Umsatz bei Lebensmitteln legte mit einem Plus von 2,7 Prozent ebenso zu wie das Geschäft mit Bier (+1,2 Prozent).

Anleger machen nach Dax-Rekordhoch erst einmal Kasse
Am Nachmittag behauptete der deutsche Leitindex noch ein minimales Plus von 0,02 Prozent auf 12 892,10 Punkte. Bei den Technologiewerten knüpften SLM Solutions mit plus 0,91 Prozent an den freundlichen Vortag an.

Bundesanwaltschaft erhebt Anklage gegen türkischen Spion
Die Bundesanwaltschaft hat beim Oberlandesgericht Hamburg Anklage gegen einen türkischen Agenten erhoben. Der 32-Jährige war im vergangenen Dezember festgenommen worden und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Merkel gratuliert Macron zum Sieg bei der Parlamentswahl
Vor allem bei der geplanten Arbeitsmarktreform sind ausserdem Protestkundgebungen von Gewerkschaften zu erwarten. Mit der klaren Mehrheit in der Nationalversammlung hat Macron nun weitgehend freie Hand für seine Gesetzespläne.

So will Apple Leaks verhindern
Im Zentrum dieser Bestrebungen steht ein Team aus ehemaligen Mitarbeitern von Geheimdiensten, Justizbehörden und des Militärs. Historisch betrachtet, ergaben sich die meisten Leaks, wenn bestimmte Bauteile aus den Fabriken in China gestohlen wurden.

Other news