Lorde entschuldigt sich bei Taylor Swift

Sängerin Lorde

London – Lorde ist dankbar dafür, dass sie Freundinnen wie Taylor Swift, Blake Lively und die “Haim”-Schwestern an ihrer Seite hat.

In einem Interview mit dem "Guardian" hatte die Sängerin die Freundschaft zu "jemand Bekanntem, so wie Taylor Swift" mit der Freundschaft zu jemandem mit einer Autoimmunerkrankung verglichen. Dafür musst sie sich vor allem von den Fans scharfe Kritik anhören, weil vor allem dieses Zitat schnell Schlagzeilen machte.

"Ich frage mich, wie sich Selena Gomez jetzt fühlt. Was für eine unglaublich arrogante Analogie du da gezogen hast, Lorde", beschwerte sich eine der Twitter-Userinnen. Swift selbst äußerte sich zu der Aussage ihrer Kollegin zunächst nicht. "Es tut mir Leid", twitterte Lorde.

"Es ist, als ob man einen Freund mit sehr spezifischen Allergien hätte", meinte die Neuseeländerin im Gespräch mit dem britischen, The Guardian'. Es gibt bestimmte Ort zu denen wir nicht gemeinsam gehen können. Es gibt innerhalb der Freundschaft verschiedene Vorstellungen.

Related:

Comments

Latest news

FIFA ermittelt gegen Juventus Turin wegen Pogba-Wechsel
Dabei soll es zu einer Verletzung von Eigentumsrechten gekommen sein. "Solange der Prozess andauert, können wir keinen weiteren Kommentar abgeben", sagte ein FIFA-Sprecher zu ESPN.

Kühne ermahnt die HSV-Führung
Ob er dem Verein denn weiterhin unter die Arme greifen wolle, wurde Kühne konkret gefragt. "Beim HSV gab es bisher keine einzige". Der Unternehmer Klaus-Michael Kühne stellt dem klammen HSV eine millionenschwere Soforthilfe zur Verfügung.

Das Hitler-Rätsel von Buenos Aires: Spur führt nach Solingen
Die Objekte aus der NS-Zeit habe er im Laufe von 25 Jahren von einem einzigen Verkäufer, einem Argentinier, erworben. Eine Spur führt zu einem während des Nationalsozialismus bekannten Solinger Waffenunternehmen.

Macron gewinnt absolute Mehrheit im Parlament
Eine andere Lektion aus dem Votum ist die Wahlbeteiligung, die schon bei der ersten Runde mit gut 48 Prozent schwach blieb. Als eine der ersten Massnahmen will er ein Gesetz für mehr Moral in der Politik durch die Nationalversammlung bringen.

Europameister Portugal zum Confed-Cup-Auftakt 2:2 gegen Mexiko
Die Mittelamerikaner erkämpften sich beim 2:2 (1:1) gegen die Portugiesen im ersten Turnierspiel einen verdienten Punkt. Zuletzt gab es Medienberichte, dass der 32-Jährige Real Madrid wegen der Affäre verlassen wolle.

Other news