Ungewöhnliche Fahndung: Känguru im Vorgarten gesichtet

Eine Frau aus Simbach am Inn meldete ein Känguru in ihrem Vorgarten. Diese Erfahrung hat bisher auch die Polizei in Niederbayern gemacht. "Was sich zunächst wie eine Fake-Nachricht anhört, entpuppte sich als wahre Begebenheit", schrieb die Polizei auf Facebook. Jeder Versuch, es einzufangen, scheiterte. Am Dienstag wurde das Tier erneut gesichtet, doch es konnte nicht geschnappt werden.

Trotzdem konnte die Polizei das Känguru nicht einfangen (wir berichteten). Schließlich wurde es dem Känguru zu bunt, es lief in einen Wald und tauchte unter. Aber: "Da geht nirgendwo ein Tier ab", sagt Maier. Sie sahen selbst das etwa 70 Zentimeter große Känguru, wie die Polizei auf ihrer Facebook-Seite mitteilte. Nach Aussage eines anderen Känguru-Besitzers können diese Tier zumindest im Sommer in freier Wildbahn gut überleben. Nun bittet die Polizei um "sachdienliche Hinweise".

Related:

Comments

Latest news

Französische Verteidigungsministerin scheidet aus der Regierung aus
Die perfekt Deutsch sprechende 52-Jährige war zwischen 2001 und 2004 Beraterin des damaligen EU-Kommissionschefs Romano Prodi. Staatschef Macron nimmt derzeit eine Regierungsumbildung vor, wie es nach einer Parlamentswahl in Frankreich üblich ist.

Türkisch-islamische Gemeinde für Anti-Terror Demo
Auch Abdallah Sars und Reham Alzubi nehmen an dem Marsch teil. "Wir sind im Dezember vor den IS-Terroristen aus Homs geflohen". Der größte Islam-Dachverband in Deutschland , Ditib, hatte sich dagegen von der Veranstaltung distanziert.

Monster Hunter World wird auf der gamescom 2017 öffentlich spielbar sein
Es wird im Spiel neben dem Ghillie-Mantel eine komplette Kategorie voller "spezieller Ausrüstung" zur Verfügung werden. Der Wechsel zwischen den verschiedenen Gebieten soll übrigens völlig nahtlos vonstatten gehen.

Bahnhof Central in Brüssel nach Explosion geräumt
Die belgische Zeitung "dhnet.be" berichtete, dass eine Person, die einen Sprengstoffgürtel getragen habe, angeschossen worden sei. Die Regierung von Premier Charles Michel verfolge die Ereignisse im Krisenzentrum, sagte Regierungssprecher Frédéric Cauderlier.

Ex-Bundesliga Profi Timo Gebhart trainiert beim TSV 1860 München
Der U19-Europameister von 2008 trainierte am Dienstag dank einer Gastspielgenehmigung beim künftigen Regionalligisten mit. In dieser Woche will der TSV mit dem FC Bayern den Auszug aus der Allianz Arena fest vereinbaren.

Other news