Das Erste dreht fünfte Staffel von "Morden im Norden"

"Morden im Norden" entlastete zugleich das "Großstadtrevier", das nun nicht mehr das ganze Jahr über den Sendeplatz bestreiten muss, obwohl in den letzten Jahren nur 16, dieses Jahr bislang sogar nur elf neue Folgen zur Verfügung standen.

Auch in den neuen Folgen bilden wieder Sven Martinek alias Kriminalhauptkommissar Finn Kiesewetter und Ingo Naujoks als Kriminaloberrat Lars Englen ein Ermittlerteam. Zwischen Nord- und Ostsee sind längst nicht nur Idyll und Harmonie zu Hause. Auch Julia Schäfle alias Polizeiobermeisterin Nina Weiss, Veit Stübner alias Herr Schroeter, Christoph Tomanek als Rechtsmediziner Henning Strahl, Proschat Madani alias Staatsanwältin Zobel und Jürgen Uter als Hausmeister Ernst sind weiterhin mit dabei.

Und auch wenn es unter den Kollegen hin und wieder kracht - letztlich ist es der eingespielten Teamarbeit zu verdanken, dass die Aufklärungsquote für Morde in Lübeck und Schleswig-Holstein hoch bleibt.

Die neuen Fälle von "Morden im Norden" drehen sich unter anderem um eine junge Frau, die ein Gewaltverbrechen beobachtet hat und danach entführt wird.

In der fünften Staffel, die in Lübeck, Hamburg und an der Ostseeküste entsteht, geht es u.a. um die Entführung einer Zeugin, um die Fahndung nach einem Baby, dessen Mutter gefangen gehalten wurde und um den tragischen Tod eines Motorradfahrers.

Gedreht wird vom 13. Juni bis 30. November 2017. Zu sehen sind die neuen Folgen im Frühjahr 2018 im Vorabendprogramm des Ersten.

"Morden im Norden" ist eine Produktion der ndF: Berlin GmbH. Regie führen Marcus Weiler, Miko Zeuschner, Holger Schmidt und Dirk Pientka.

Related:

Comments

Latest news

Mehr als 20 Tote bei Anschlag in Südafghanistan
Das berichteten die Sender 1TV und Tolo TV am Donnerstag unter Berufung auf Provinzbeamte und Augenzeugen. Nach Angaben eines Provinzratsmitglieds, Mohammed Karim Attal, seien Schüsse zu hören.

Walter Kohl klingelt vergeblich am Haus seines Vaters
Mit einer parlamentarischen Gedenkstunde hat der Landtag von Rheinland-Pfalz an den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl erinnert. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) rief dazu auf, das Vermächtnis des "großen rheinland-pfälzischen Europäers" zu bewahren.

Nach Song über Vater: Lenas rührende Worte an ihre Fans!
Auch wenn die Sängerin inzwischen wieder Kontakt zu ihrem Vater hat, das Verhältnis scheint nach wie vor nicht einfach zu sein. Von seiner Auswahl sichtlich ergriffen, erklärte die verletzliche Sängerin die traurige Geschichte hinter dem Lied.

Spotify verkauft testweise Platz für Songs in Playlisten
Zuvor hatte Spotify darauf bestanden, dass die Songauswahl in der Gratis- und der Bezahlversion identisch sein müsse. Spotify kam zum Jahresende insgesamt auf 126 Millionen Nutzer, von denen 48 Millionen zahlende Abo-Kunden waren.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news