Deutsche U21 bei EM souverän auf Halbfinal-Kurs

Davie Selke und Nadem Amiri bejubeln das 3:0 zusammen mit Mahmoud Dahoud und Serge Gnabry

Jetzt fehlt nur noch ein Punkt zum sicheren Halbfinal-Einzug.

Deutschlands U21-Team hat mit einem verdienten Erfolg gegen Dänemark bei der U21-EM in Polen Kurs auf das Halbfinale genommen.

Damit schickt Trainer Stefan Kuntz die gleiche Startelf wie beim 2:0-Sieg zum EM-Auftakt gegen Tschechien aufs Feld.

Die Anfangsminuten in Krakau gehörten den Dänen, die früh angriffen und mutig spielten.

Das deutsche Team hatte die Partie nun besser im Griff. Viel lief bei der DFB-Auswahl zunächst über die rechte Angriffsseite, Jeremy Toljan bediente von dort Mitchell Weiser, der das Tor aus dem Rückraum aber knapp verfehlte (11.). Auch in der Offensive hatten die DFB-Junioren gegen den EM-Halbfinalisten von 2015 einige gute Szenen. Max Meyer schoss nach einem Solo von Serge Gnabry deutlich über das Tor (22.). Die Abwehr um den zuletzt angeschlagenen Niklas Stark stand sicher und ließ kaum etwas zu. Der vom Hamburger SV umworbene Keeper des 1. FC Kaiserslautern rettete in der 69. Minute erneut spektakulär gegen Zohore.

Dänemark blieb jedoch gefährlich: Andrew Hjulsager nutzte den Raum hinter dem weit aufgerückten Stark in der 31. Minute zu einem Konter, DFB-Torwart Julian Pollersbeck konnte den Abschluss des Celta-Vigo-Angreifers gerade noch am langen Pfosten vorbeilenken. Die deutsche Elf übernahm nach einer Viertelstunde ein wenig mehr die Kontrolle über das Spiel und drängte ihrerseits auf die Führung. Der bis dahin glücklose Davie Selke zirkelte den Ball mit dem rechten Fuß von der Strafraumgrenze über den dänischen Keeper ins lange Eck. Kurz darauf sorgte Kempf mit herrlicher Direktabnahme einer Ecke von Meyer für das verdiente 2:0, Joker Amiri schraubte das Ergebnis per Linksschuss 13 Minuten nach seiner Einwechslung noch weiter in die Höhe.

Related:

Comments

Latest news

Spotify verkauft testweise Platz für Songs in Playlisten
In der Streaming-Ära kann das Auftauchen eines Songs in den Playlisten eine grosse Rolle für den Erfolg eines Titels spielen. So sind trotz erhöhter Werbeeinnahmen die rund 50 Millionen Abonnenten für über 90 Prozent des Umsatzes verantwortlich.

Koalitionskrach über von der Leyens Kampfdrohnen-Pläne
Die Luftwaffe fordert seit Jahren Kampfdrohnen zum Schutz der Soldaten in den Einsatzgebieten. Es sei kein Mandat in Sicht, dass diese Anwendung von Gewalt legitimieren würde.

IS-Miliz sprengt symbolträchtiges Minarett in Mossul
Unklar ist jedoch, wer für die Zerstörung der Moschee - die auch auf den irakischen Banknoten abgebildet ist - verantwortlich ist. Der IS ließ über sein offizielles Sprachorgan "Amaq" verkünden, die Moschee sei durch amerikanische Luftschläge zerstört worden.

Kreml kritisiert Ausweitung von US-Sanktionen
Poroschenko zeigte sich hinterher zufrieden darüber, dass die USA an den Minsker Friedensvereinbarungen für sein Land festhalten. Nach Angaben des US-Finanzministeriums richten sich die neuen Strafmaßnahmen gegen 38 Einzelpersonen und Organisationen.

Regierungspartei will eigenen Ministerpräsidenten entmachten
Premier Grindeanu arbeitete unterdessen an einem neuen Kabinett und rief per Facebook die Parteibasis auf, ihn zu unterstützen. Knapp fünf Monate, nachdem Hunderttausende Rumänen gegen die Regierung protestierten, steckt das Land erneut in der Krise.

Other news