Interpol fahndet offenbar nach VW-Managern

VW-Logo Quelle über dts Nachrichtenagentur

Das US-Justizministerium hatte bereits im Januar Betrugsvorwürfe gegen sechs frühere VW-Mitarbeiter erhoben. Die fünf Gesuchten sollen sich allesamt in Deutschland aufhalten, in den USA drohen ihnen lange Haftstrafen.

Ziel der amerikanischen Behörden sei es, die Angeklagten hinter Gitter zu bringen wegen Verschwörung zum Betrug und Verstoß gegen amerikanische Umweltvorschriften.

Zwar wird erwartet, dass die Bundesrepublik die VW-Leute nicht an die Amerikaner ausliefern wird, Deutschland können sie dennoch nicht mehr verlassen. Demnach sei eine Red Notice erlassen worden, die mit Interpol kooperierenden Staaten dazu auffordert, die Angeklagten festzunehmen und auszuliefern.

Der sechste Volkswagen-Angeklagte in den USA, Oliver Schmidt, sitzt dort bereits seit Jahresanfang im Gefängnis.

In der Abgas-Affäre bei Volkswagen ermittelt auch die Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen rund 40 ehemalige und heutige Beschäftigte des Autokonzerns.

Der Fall zeigt, dass die USA nach Straf- und Schadenersatzzahlungen von VW in Höhe von mehr als 20 Milliarden Dollar den Fall keineswegs zu den Akten legen wollen. Namentlich gehe es dabei unter anderem um Heinz-Jakob Neußer, damaliges Mitglied des VW-Markenvorstands, und Bernd Gottweis, früherer Chef des VW-Qualitätsmanagements.

Die weit überhöhten Schadstoffwerte bei Diesel-Fahrzeugen waren erst Mitte September 2015 bekannt geworden, als US-Behörden das öffentlich machten.

Related:

Comments

Latest news

Torwart Casteels und Wolfsburg verlängern bis 2021
Torhüter Koen Casteels hat seinen noch bis 2018 laufenden Vertrag beim VfL Wolfsburg vorzeitig bis zum 30. Dieser hat den VfL aber inzwischen in Richtung AS Monaco verlassen.

Verdächtiges Paket vor Villinger Flüchtlingsunterkunft: Bombenalarm
Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Im Rahmen des Einsatzes waren neben zahlreichen Beamten des Polizeipräsidiums auch Feuerwehr und DRK eingesetzt.

Amazon erweitert Prime-Angebot um Magazine und Bücher
Zur wechselnden Auswahl zählen auch Digitalausgaben von Zeitschriften wie "Stern", " Der Spiegel ", "Funk Uhr" und einigen mehr. Das wechselnde Angebot spannt den Bogen von Belletristik über Sachbücher bis hin zu Kochbücher und Reiseführer.

Gehörten entdeckte Nazi-Relikte ehemaligen NS-Größen?
Für den Vorsitzenden des Dachverbandes Jüdischer Vereinigungen Argentiniens (DAIA), Areil Cohen Sabban, ist der Fall schon klar. Bei einer Durchsuchung fanden sich dann in einem Raum hinter einer Schiebetür die 75 Devotionalien.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news