Rheinische Post: Schalke Kandidat für Ausleihe von Gnabry

Mohamed Salah absolvierte 53 Länderspiele für Ägypten Dani Alves lief 100-mal für Brasilien auf

Der U21-Nationalspieler war nach Saisonende vom SV Werder Bremen zum deutschen Rekordmeister nach München gewechselt. Eine Leihe steht nach wie vor im Raum. Bei einer Ausleihe allerdings würden sich die Vorzeichen verändern.

Zuletzt wurde spekuliert, dass die Bayern Gnabry in der kommenden Spielzeit in Hoffenheim parken könnten. Nach Informationen unserer Redaktion ist allerdings auch der FC Schalke 04 ein Kandidat für ein Ausleihgeschäft mit dem Offensivspieler. Dies habe das Blatt aus Kreisen des Aufsichtsrats erfahren. Bei Schalke selbst will man sich zu diesem Gerücht nicht äußern. Man beteilige sich generell nicht an Transferspekulationen, hieß es.

Related:

Comments

Latest news

Regisseure steigen bei Han Solo Film aus
Doch offenbar kamen die Regisseure nicht mit Produzentin Kathleen Kennedy klar - und mussten den nun Posten räumen. Ob sich durch den Regiewechsel auch der Kinostart des Spin-offs ändert, bleibt abzuwarten.

IS-Miliz sprengt symbolträchtiges Minarett in Mossul
Unklar ist jedoch, wer für die Zerstörung der Moschee - die auch auf den irakischen Banknoten abgebildet ist - verantwortlich ist. Der IS ließ über sein offizielles Sprachorgan "Amaq" verkünden, die Moschee sei durch amerikanische Luftschläge zerstört worden.

Kreml kritisiert Ausweitung von US-Sanktionen
Poroschenko zeigte sich hinterher zufrieden darüber, dass die USA an den Minsker Friedensvereinbarungen für sein Land festhalten. Nach Angaben des US-Finanzministeriums richten sich die neuen Strafmaßnahmen gegen 38 Einzelpersonen und Organisationen.

Mexiko erfüllt beim Confed Cup Pflicht gegen Neuseeland
Thomas trifft bei der besten Ausgleichschance die Latte (85.), Smith rettet auf der Gegenseite gegen Jimenez auf der Linie (89.). Nach einem Querschläger von Nestor Araujo verwandelte der Angreifer das Zuspiel von Clayton Lewis zur nicht unverdienten Führung.

Grüne Uniformen für afghanische Wüste
Im Wald sind die Soldaten hingegen nur selten: Afghanistan besteht nur zu zwei Prozent aus Wäldern. Sie habe sich blind auf die Auswahl des afghanischen Verteidigungsministers verlassen.

Other news